Xbox One Konsolen Sport News

Xbox Fitness: Abspecken mit der Xbox One

Microsofts Xbox One kommt am 22. November in den Handel; also kurz vor Weihnachten. Da passt die heutige Ankündigung des Xbox Fitness-Dienstes, der exklusiv für die nächste Konsolen-Generation erhältlich ist, wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Schließlich setzt man über die Weihnachtstage meist etwas Winterspeck an, der an der neuen Xbox One direkt wieder abtrainiert werden kann.

Microsoft will die Konsolenspieler vom Sofa locken und mit seinem Fitness-Dienst für einen straffen Body sorgen. Möglich sollen das die bekanntesten Personal Trainer machen, die Amerika zu bieten hat; etwa Tony Horton, Shaun T, Jillian Michaels, Tracy Anderson und einige weitere Fitness-Sternchen.

Der Online-Dienst, den Microsoft aufgrund seiner neuen Kinct 2 exklusiv für die Xbox One bringt, soll ein bisher noch nie dagewesenes Trainingserlebnis bieten. Hauptaugenmerk liegt hier auf dem Kinect-Sensor, der den Anwender komplett durchleuchtet. Microsoft selbst schreibt, dass es möglich ist, den Herzschlag auszulesen und die Muskeln zu bestimmen, die bei der Übung belastet werden. Auch die Kontrolle, ob die Übungen korrekt durchgeführt werden, übernimmt der Kinect-Sensor.

Die verschiedenen Workouts, die Xbox Fitness bietet, sollen für verschiedene Fitness-Level geeignet sein und zudem auch zeitlich eingeschränkte Anwender fit machen; die Übungen sind zwischen 10 und 60 Minuten lang. Die Erfolge und Belohnungen sind, wie auch bei einem Xbox-Spiel, über Xbox Live einsehbar. Selbst eine Fitness-Community, wie es sie bei Runtastit gibt, soll mit an Bord sein.

Wer mit seiner neuen Xbox One trainieren möchte, benötigt dazu Xbox Live Gold; denn nur wer zahlt, bekommt einen so genannten Fitness-Pass. Starten soll das Ganze in den Weihnachtsferien, damit der Winterspeck verschwinden kann.

Quelle: Xbox

Welovetech