Prozessoren News

AMD-Richland: A8- und A10-Modelle mit 45 Watt aufgetaucht

Hersteller AMD hat mit seinen "Richland"-APUs für Gelegenheitsspieler einige heiße Eisen im Feuer; im wahrsten Sinn des Wortes. Ein Großteil der erhältlichen Prozessoren besitzt nämlich eine TDP von 100 Watt, lediglich sieben davon sind auch als sparsame 65-Watt-Modelle erhältlich. Nun sind auf der chinesischen Seite China DIY weitere "Richland"-CPUs aufgetaucht, die noch stromsparender sind und nur eine TDP von 45 Watt aufweisen.

AMD-Richland-45Watt

Der "Trinity"-Nachfolger "Richland" bietet ordentliche Leistung für kleines Geld, denn der aktuell schnellste Prozessor, der A10-6800K in der Black Edition, ist bereits für 120 Euro erhältlich. Dafür bekommen Anwender vier Kerne mit je 4,10 GHz sowie eine schnelle Radeon HD 8670D geboten.

Wer fast genauso schnell, dafür aber stromsparender unterwegs sein will, hat bisher zum AMD A10-6700 (4x 3,70 GHz, 65 Watt TDP) gegriffen. Es geht allerdings noch sparsamer ... Bereits vor Monaten gab es Gerüchte zu 45 Watt-Modellen, diese sind nun auf der Webseite von China DIY aufgetaucht.

Das kleinste Modell bildet hier der A8-5600T, der standardmäßig mit 2,1 GHz taktet, 4 MB L2-Cache und eine GPU in Form der HD8550D besitzt, die 720 MHz schnell ist. Am oberen Ende der Skala soll der A10-6700T auf Käuferfang gehen. Der Prozessor bietet einen CPU-Takt von 2,5 GHz, der im Turbo-Modus auf bis zu 3,5 GHz angehoben wird. Auch hier kommt ein 4 MB großer L2-Cache zum Einsatz, allerdings stattet AMD das Modell mit einer stärkeren GPU aus. So verfügt der A10-6700T über eine HD8650D, die mit ebenfalls 720 MHz taktet.

Im Vergleich zu den 65 Watt-Modellen hat AMD also den Rotstift angesetzt und sowohl den CPU- als auch den GPU-Takt deutlich nach unten geschraubt. Preislich liegen die neuen Prozessoren, zumindest derzeit, allerdings über den aktuellen Modellen, so geht der AMD A10-6700T für umgerechnet rund 132 Euro über die japanische Ladentheke; hierzulande kostet der A10-6700 rund 120 Euro in der Boxed-Variante. Wann die stromsparenden AMD-Modelle auch in Deutschland gelistet und erhältlich sein werden, steht leider noch nicht fest.

Quelle: China DIY

Welovetech