News

Cooltek Coolcube ITX Gehäuse vorgestellt

Cooltek stellt mit dem „Coolcube“ ein kompaktes ITX-Gehäuse vor. Laut Cooltek zielt man dabei besonders auf das HTPC-Segment, jedoch sind unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten gegeben. Schwarz eloxiertes Aluminium mit einer Stärke von 1,5mm bildet die Grundlage für den lediglich 240x200x210mm (LxBxH) kleinen „Coolcube“.

Im Außenbereich fällt der Wunsch nach einer möglichst schlichten Gestaltung auf: Frontseitig findet sich lediglich ein silbern abgesetzter Power-Taster, auf die Integration eines 5,25“-Schachtes wurde verzichtet. Am rechten Seitenteil finden sich jeweils ein USB2.0 und USB3.0 Anschluss sowie Buchsen für Kopfhörer und Mikrofon. Das Linke ist bis auf diverse Belüftungslöcher komplett „clean“ gehalten.

Intern ist der „Coolcube“ auf Mini-ITX-Mainboards ausgelegt, zur Stromversorgung lässt sich jedoch ein herkömmliches Netzteil nach ATX-Standard verwenden. Darüber hinaus stehen für Festplatten beziehungsweise SSDs entweder jeweils ein 2,5“- sowie 3,5“- oder zwei 2,5“-Schächte zur Verfügung. Die Befestigung erfolgt hier klassisch mit Schrauben anstatt über Schnellverschlüsse und im Falle des 3,5“-Laufwerks sogar vibrationsentkoppelt.

Bedingt durch die Netzteilposition ist die Höhe des CPU-Kühlers auf maximal 80mm begrenzt. Grafikkarten können dagegen bis zu einer Länge von 185mm und einer Höhe von zwei Slots verbaut werden. Zur Abführung der entstehenden Abwärme lassen sich am Heck des Gehäuses bis zu vier 40mm-Lüfter montieren, weiterhin unterstützt der Netzteillüfter den Abtransport der Wärme.

Als Preis veranschlagt Cooltek 49,99€. Der Handelspreis liegt mit minimal 54,94€ laut idealo-Preisvergleich derzeit noch etwas höher, was nicht unüblich für Neuvorstellungen ist, sich in den nächsten Wochen voraussichtlich aber nach unten anpassen wird.

Quelle: Cooltek


Welovetech