News

Skype 2.5 erweitert Android-Kompatibilitätsliste für Video-Anrufe

Wie man unschwer erkennen konnte, war der Trend dieses Jahr bei den Smartphones ganz klar auf mindestens einer Front-Kamera bei den Smartphones. Diesen Trend konnte man speziell bei der großen Vielfalt an Geräte erkennen, die mit Googles beliebten Android Betriebssystem ausgeliefert wurden. Die Front-Kamera löst meistens nur mit VGA-Auflösung auf, reicht aber vollkommen aus für Videotelefonate mit so einem Gerät. Hardwareseitig waren die Android-Smartphones dadurch bereit für den Video-Telefonie-Dienst, jedoch nicht Softwareseitig. Mitte des Jahres hatte dann Skype für einige Geräte diesen Dienst ermöglicht.

Nun erweitert Skype in der Version 2.5 diese Liste um 14 weitere Geräte, wodurch die Kompatibilitätsliste auf satte 41 Geräte gewachsen ist. Die Videofunktion geht auch scheinbar mit den rückseitig verbauten Kameras, weil auf der Liste Smartphones wie das HTC Desire und Desire HD aufgeführt sind, die mit der Version 2.1 eingeführt wurden. Die besagten Smartphones weisen nur eine Kamera auf der Rückseite auf. Die aktuelle Liste wurde um die folgenden 14 Smartphoens erweitert, die nun die Video-Chat-Funktion erhalten haben:

  • Samsung Galaxy Tab 10.1
  • HTC Nexus One
  • HTC Shooter
  • Sony Ericsson Xperia Live with Walkman
  • Sony Ericsson Xperia neo V
  • LG Optimus Black
  • LG Optimus 3D
  • LG Optimus 2x
  • Motorola Photon
  • Motorola Droid 3
  • Motorola Bionic
  • Motorola Xoom
  • Motorola Atrix
  • Acer Iconia

Interessenten können Skype 2.5 entweder als Update auf das eigene Android Smartphone laden, oder direkt aus dem Android Market erstmals herunterladen und isntallieren.

Quelle: Skype


Welovetech