News

Google Android 3.2 offiziell vorgestellt

Damit Googles mobiles Betriebssystem Android auch weiter seinen Siegeszug fortsetzen kann wurde kürzlich die für Tablets neueste Version 3.2 vorgestellt. Passend dazu gibt es natürlich auch ein neues Software Development Kit (SDK), das sämtliche neue Funktionen beinhaltet. Was sich alles geändert hat erfahrt ihr hier.

Der erste Punkt beinhaltet Optimierungen für eine Reihe von Tablets, die nicht näher benannt wurden. Damit soll das allgemeine Nutzererlebnis gesteigert werden, was vermutlich auch Tablets mit einem 7 Zoll Bildschirm betrifft, über deren Unterstützung man sich einst uneinig war. Die zweite Neuerung ist der neue "compatibility zoom", der einen besseren Weg zur Darstellung von Apps mit kleiner und fester Pixelgröße darstellen soll. Dieser skaliert die Pixelzahl auf die großen Auflösungen der Tablets und ist über ein Icon in der Systemleiste zugänglich.  

Samsung Galaxy Tab 10.1

  Punkt Drei nennt sich "Media sync from SD card" und erlaubt es Usern in Geräten mit austauschbarer SD Karte Mediadateien wie Fotos oder Musik von dieser direkt in Apps zu laden und dort zu nutzen. Der letzte - wohl nur für Entwickler interessante - Punkt betrifft die API für die Bildschirmunterstützung. Diese wurde so erweitert, dass Entwicklern mehr Kontrolle darüber gewährt wird, wie ihre App auf unterschiedlichen Bildschirmgrößen dargestellt wird. Mehr dazu kann man auf der Seite des Android SDK lesen.   Selbstverständlich wurden auch die SDK Tools (r12) und das Eclipse Plug-In (ADT 12) auf den neuesten Stand gebracht, ebenso wie das Native Development Kit (NDK) auf r6. Entwickler bisheriger Apps werden gebeten ihre Programme auf Kompatibilität mit Android 3.2 zu testen und freizugeben.   Quelle: Android Developers


Welovetech