News

Razer und EA: Zusammenarbeit der Schlüssel zum Erfolg?

Electronic Arts – wer kennt den Namen nicht? Der Name steht für Zielstrebigkeit, Kreativität, aber auch für Höhen und Tiefen. Zusammen mit Razer will man nun etwas Neues probieren. Der Gedanke: Teamwork könnte der Schlüssel zum Erfolg sein. Also hat man sich mit der Computerzubehör Firma Razer zusammengeschlossen. Razer wird ergo zu den Spielen Battlefield 3 und Mass Effect 3 eine ganze Reihe von Gaming-Peripherie produzieren, eigens im jeweiligen Design. Dazu zählen designte Tastaturen, Mäuse, Headsets, Xbox 360 Controller aber auch Taschen und etliches anderes Zubehör.

„Wir erwarten nur das beste Gaming-Equipment, um unsere großen Franchise-Titel zu vervollständigen.“, sagte Patrick J. O’Brien, Vice President of EA Entertainment, Electronic Arts. „Die exzellente Erfahrung bei der Produktion von hochwertiger Gaming-Peripherie macht Razer zum perfekten Partner, um hohen Ansprüchen gerecht zu werden.“, sagte er außerdem.   Min-Liang Tan, CEO und Creative Director bei Razer, bezeichnet sich und Razer selbst als „große Fans der Battlefield- und Mass-Effect-Serie.“ Deshalb setzen sie sich auch höchste Ziele in der Entwicklung, um den Spielspaß durch solche Produkte weiter zu verbessern.   Razer und EA setzen mit der Zusammenarbeit ein Zeichen der möglichen Perfektion zwischen Software und Hardware. Diese soll den Gamer das Spiel so genießen lassen, wie es sein soll. Die zugehörigen Produkte von Razer zum Spiel Battlefield 3 folgt etwa parallel zum Release des Spiels, also Ende Oktober 2011. Selbiges gilt für Mass Effect 3, welches Mitte März 2012 erscheinen soll.   Quelle: Digitalchumps.com


Welovetech