Cooling

Alphacool NexXxoS XP Bold

Für mein Sockel 775 System habe ich mir endlich einen Wasserkühler gekauft und konnte somit meine Wasserkühlung wieder in Betrieb nehmen. Meine Entscheidung fiel auf den NexXxoS XP Bold CPU Wasserkühler von Alphacool. Das Review dazu gibt es hier Alphacool NexXxoS XP Bold

Alphacool NexXxoS XP Bold

Seit Kurzem habe ich einen P4 System mit dem Sockel 775. Standardmäßig war ein BOXed Kühler dabei, der in meinen Augen nur als Zwischenlösung gedacht ist. Da ich eine Wasserkühlung habe, ist es etwas ungewohnt gewesen einen so „schwachen“ CPU Kühler zu nutzen. Mein System läuft mit 3,4GHz und da hatte ich nach 2 Stunden Diablo 2 schon Systemaufhänger, weil die CPU Temperatur die 75°C Grenze überschritt. Mit der 2,8Ghz Taktung war das auch nicht besser. Nach knapp 30 Minuten Far Cry hing sich das System auf, wegen des Überhitzungsschutzes. Deswegen musste dringend ein Wasserkühler für mein Sockel 775 System her. Nach langem Suchen habe ich 2 Wasserkühler für mein System gefunden. Meine Entscheidung fiel auf den NexXxoS XP Bold von Alphacool.

Lieferumfang: Alphacool NexXxoS XP Bold LieferumfangDer Lieferumfang ist auf den Sockel 775 abgestimmt und somit wurde alles gebraucht, was mitgeliefert wurde. Hier eine detaillierte Auflistung des Lieferumfangs: 1 x Alphacool XPU Kühler NexXxoS XP Bold 1 x Wärmeleitpaste 1 x Handbuch 4 x M4 Schraube 4 x M4 Mutter 4 x M4 Rändelmutter 4 x M4 Gummipuffer 4 x Feder 4 x Unterlegscheibe

NexXxoS XP Bold: Alphacool NexXxoS XP Bold Bild Der Kühler besteht aus 3 Komponenten, die von einander getrennt werden können, für den Fall, dass man den Kühler z.B. reinigen möchte. Die 1. Komponente/Schicht besteht aus massivem und dickem Plexiglas,  gewährt somit einen sehr interessanten Einblick in das Innere des Kühlers und auf die Kühlungsflüssigkeit, die später im Kühler fließt. Die 2. Schicht besteht aus Kupfer und sitzt zwischen den anderen beiden. Diese Schicht sorgt für einen geregelten Verlauf der Kühlungsflüssigkeit. Diese kommt durch den IN Anschluss und geht dann durch die Löcher in dieser Schicht, an die darunter liegenden vielen kleinen Pins. Die 3. Schicht, ist die Schicht mit den feinen Pins, die die Wärme an die Kühlungsflüssigkeit abgeben. Diese Schicht hat später Kontakt zur CPU. Das Bild auf der rechten Seite zeigt die 2 Kupferschichten, die zur Kühlung beitragen. Durch die Gummidichtungen und den hohen Anpressdruck, läuft keine Flüssigkeit aus. Wenn man die untere Seite des Kühlers betrachtet, die auf die CPU kommt, dann bemerkt man den hervorragenden Schliff. Das Kupfer reflektiert alles und kann fast schon als Spiegel verwendet werden. Dieser Effekt entsteht dadurch, dass der Kühler Vernickelt wurde. Der komplette Kühler wiegt knapp 300g und hat die Maße 50x 50x17mm(BxHxT). Für den Anschluss des Wasserkühlers an mein System habe ich  ein G1/4" Push In/Plug In Adapter für 10mm Schlauch verwendet. An „Modder“ hat man auch gedacht. Im Plexiglas findet man 2 Löcher, in die man LEDs reinstecken kann. Somit erzeugt man ein verbesserte Beleuchtung und macht das System noch schöner.

Alphacool NexXxoS XP Bold Einbau Alphacool NexXxoS XP Bold Foto

Einbau: Der Einbau war einer Seits einfach und anderer Seits aufwendig. Für den Einbau musste ich mein Mainboard ganz ausbauen, um die Schrauben von der Rückseite, durch die Befestigungslöcher reinschieben zu können. Von der Rückseite habe ich die 4 Unterlegscheiben(Plastik) verwendet und von der anderen die 4 Gummipuffer. Anschließend musste man die 4 Muttern fest anziehen. Dann konnte man das Baord wieder im Tower verbauen. Die Gummipuffer sind dabei sehr sinnvoll, da sie von den Muttern zusammen gedrückt werden und dadurch den Muttern keinen freien Lauf lassen. Wenn der Wasserkühler am System dran ist und sicher verbaut ist, sodass nichts leckt, dann kann man sich dem weiteren Einbau widmen. Die Wärmeleitpaste darf auf der CPU(DIE) nicht fehlen und sollte am besten gleichmäßig verteilt werden. Danach kann man den Kühler an den Sockel anbringen, ihn mit den 4 Sprungfedern und den Rändelmuttern versehen. Ich hatte Schwierigkeiten den richtigen Anpressdruck zu finden, da die Rändelmuttern sich leicht drehen lassen. Zu viel Druck ist nicht gut für die CPU und das Mainboard, zu wenig Anpressdruck ist auch nicht gut, da die CPU nicht den richtigen Kontakt hat, um den Wärmeaustausch durchzuführen. Außerdem muss man alle 4 Rändelmuttern so weit es geht gleichmäßig andrehen, um eine Verkantung nicht zu verursachen. Dies ist besonders bei den Sockel A CPUs problematisch und gefährlich, weil dadurch zu einem, die Kannten der DIE beschädigt werden oder sogar abbrechen können und zu anderem durch die Verkantung der Kern (DIE) nicht richtig gekühlt wird und dadurch die CPU durchbrennen kann. Dieses Problem ist nicht neu und trifft auf den Sockel 775 auch nicht wirklich zu. Nun kann man den Rechner starten, die Temperaturen beobachten und eventuell den Kühler fester andrücken oder auch etwas mehr lösen, das muss man dann selber herausfinden.

Alphacool NexXxoS XP Bold eingebaut Alphacool NexXxoS XP Bold Einbau

Performance: Alphacool NexXxoS XP Bold Performance LeistungUm die Performance darstellen zu können, muss man es erst erklären und erläutern, aus was das Wasserkühlungssystem besteht. Mein Wasserkühlungssystem und der Kreislauf sind folgender Maßen aufgebaut:

Eheim 1048(Pumpe) >> Alphacool NexXxoS XP Bold >> Ibiza Radiator(2x120mm Lüfter) >> IceBear Ardex G (GPU) >>zurück zur Eheim 1048

Ich verwende orangen 10mm Schlauch(UV aktiv) für mein System und durch den Schlauch fließt XICE Fluid (bis -22°). Die P4(Prescott 520) CPU lief bei mir 2800MHz@3200Mhz mit dem Vcore von 1,4V mit 42°C. Hoch getaktet auf 3400Mhz(1,43V) lag die Temperatur bei 45°C. Somit war die Performance genau richtig und das System mit nur 2 x 120mm Lüftern einfach leise. Mit diesem Ergebnis war ich durchaus zufrieden. Hier ein Diagramm mit Frequenzen und Temperaturen:

Fazit: Der NexXxoS XP Bold ist einer der Ersten Sockel 775 CPU Wasserkühler. Der BOXed Kühler war von vornherein keine Lösung und ein schlechter Ersatz für eine Wasserkühlung. Der NexXxoS besteht aus 2 Kupferschichten und bietet eine super Kühlungsleistung. Der Preis liegt bei 39,99€ und liegt in einer günstigeren Preisklasse, da man heutzutage auch mal rund 60€ für einen Wasserkühler hinlegen muss. Wenn man die CPU Luftkühler einmal ansieht, dann merkt man, dass viele davon über dem Preis des NexXxoS XP Bold liegen. Der Wasserkühler von Alphacool ist ziemlich leicht einzubauen, ist gut verarbeitet und bietet einen hohen Wärmeaustausch. Wenn Ihr auch schon Erfahrungen mit dem NexXxoS XP Bold oder anderen Alphacool Kühlern habt, dann könnt Ihr diese gerne bei uns im Forum mit den anderen Usern teilen! Wir würden uns darüber freuen. 

by Bolef2k


Welovetech