News

Geforce 182.52 OpenGL 3.1 veröffentlicht

NVIDIA gab am heutigen Tag offiziell den 182.52 Treiber für Windows (180.37.05 für Linux ) zum download frei. Erstmals wurde die Unterstützung für OpenGL 3.1 sowie GLSL 1.40 im Betastadium integriert.

Der Microsoft Windows Treiber unterstützt folgende Grafikkarten:  Die Geforce 8, 9, 100 und 200-Serien im Mainstream Segment sowie folgende Karten im Workstationbereich: Quadro FX 370, 570, 1700, 3700, 4600, 4700x2, 4800, 5600, 5800, Quadro VX200, und Quadro CX, ION,  außerdem die  Quadro FX 360M, 370M, 570M, 770M, 1600M, 1700M, 2700M, 3600M, 3700M, Geforce 8000-Serien im Bereich der Notebook GPUs.   

  Laut NVIDIA hat der Treiber nun alle Features von OpenGL 3.0 und OpenGL 3.1 sowie GLSL 1.30 und GLSL 1.40 integriert. Es wird mindestens ein G80 Chip benötigt, um die Befehlsätze verwenden zu können.   Der Treiber kann hier runtergeladen werden: NVIDIA ForceWare - GeForce download


Welovetech