News

Neues Firmwareupdate von Seagate

Der Festplattenhersteller Seagate hat erneut ein Firmwareupdate für die Festplatten der 7200.11 Serie herausgebracht. Am 16. Januar 09 wurde ein Update bereit gestellt, welches vermeidlich betroffene Festplatten und Laufwerke von einem Ausfall bewahren sollte, oder schon defekte Laufwerke und Festplatten wieder ins Leben zurück holen sollte. Jedoch kam es hierbei zu einem folgeschweren Fehler. Es wurden auch Laufwerke mit einer neuen Firmware bespielt, welche nicht zu der defekten Serie gehörten und daraufhin nach einem Neustart des Laufwerkes oder der Festplatte nicht mehr erkannt wurden, oder mit einer Kapazität von 0kb angezeigt.

Der Fehler lag hier in einer Überprüfung der Modellnummer, Seriennummer und Firmwareversion. Diese wurde zwar ausgelesen aber nicht richtig zugeordnet. Ein Firmwareupdate für die Festplatten der 7200.11 Serie gibt es auf der Supportseite von Seagate frei zum herunterladen. Kunden einer Festplatte der Serie ES2 mögen sich bitte an die Supportemailadresse des Unternehmens wenden, um nach Rücksprache der Modell- sowie Seriennummer und Firmwareversion ein Update zu bekommen. Noch ein wenig Geduld müssen jedoch Besitzer eines DiamondMax 22 Laufwerkes mitbringen. Die neue Firmware zu dieser Serie befindet sich noch in der Entwicklungsphase. Sie sollte jedoch in nicht all zu langer Zeit ebenfalls zum Download bereit stehen.

Auf folgender Internetseite stehen die Updates bereit: Seagate Update Seite

Weitere Kontaktmöglichkeiten sind die beiden Emailadressen discsupport@seagate.com als auch disksupport@seagate.com bzw. eine spezielle Adresse für Kunden aus Europa: Euro.techsupport@seagate.com

Zu beachten sei laut Seagate bei Kunden eines ES.2 Laufwerkes, dass genau "ES.2" im Betreff stehen müsste, alles andere könnte zu Verzögerungen einer Antwort seitens Seagate führen.

Wer sich gerne telefonisch an den Hersteller wenden möchte, kann dieses unter der Kostenfreien Rufnummer 00800 4732 4283 machen.

Nebst diesen Informationen wurde eine kurze, aber oft geforderte Entschuldigung von Seagate veröffentlicht „Seagate bedauert jegliche entstandenen Umstände.

Quelle: Seagate / Golem


Welovetech