Raspberry Pi M.2 HAT+ Adapter für Raspberry Pi 5

Der M.2 HAT+ Adapter wird mit den GPIO-Pins des Raspberry Pi 5 verbunden und über ein flexibles Kabel in den PCIe-Anschluss gesteckt. Der Adapter unterstützt jedoch nur kurze SSDs im Format 2230 und 2242. Die gängigen 2280er SSDs, wie in unserem SSD-Vergleichstest 2024, können aufgrund des begrenzten Platzes auf der Oberseite des Pi nicht verbaut werden. Für Nutzer, die längere SSDs benötigen, gibt es Alternativen wie den Hatdrive Bottom und die NVMe Base von Pimoroni, denn an sich passen die SSDs, können nur nicht verschraubt werden.

Einer der wichtigsten Vorteile des M.2 HAT+ Adapters ist, dass er es dem Raspberry Pi 5 ermöglicht, in sein offizielles Gehäuse zu passen, obwohl der Lüfter weggelassen werden muss. Das Design unterstützt Aussparungen, die die Nutzbarkeit der Kamera- und Display-Anschlüsse erhalten.

Raspberry Pi M.2 HAT+ Adapter für Raspberry Pi 5

Die größere Speicherkapazität und die verbesserte Haltbarkeit von SSDs machen sie zu einer attraktiven Alternative zu herkömmlichen SD-Karten, vor allem angesichts der Berichte über häufige Ausfälle von SD-Karten bei einigen Nutzern.

Raspberry Pi M.2 HAT+ Adapter Merkmale

  • Single-Lane PCIe 2.0 Schnittstelle (500 MB/s Spitzenübertragungsrate)
  • Unterstützt Geräte, die den M.2 M Key Edge-Anschluss verwenden
  • Unterstützt Geräte mit dem Formfaktor 2230 oder 2242
  • Versorgt die angeschlossenen M.2-Geräte mit bis zu 3 A
  • Strom- und Aktivitäts-LEDs
  • Entspricht der Raspberry Pi HAT+ Spezifikation

Raspberry Pi M.2 HAT+ Adapter Kit-Lieferumfang

  • Flachbandkabel
  • 16mm GPIO Stacking Header
  • 4 Abstandshalter mit Gewinde
  • 8 Schrauben
  • 1 gerändelte Doppelflanschschraube zur Befestigung des M.2-Peripheriegeräts

Raspberry Pi 5 NVMe HAT+ Adapter: Kauf in Shops möglich

Derzeit ist der M.2 HAT+ Adapter bei mehreren Anbietern gelistet, kann aber noch nicht gekauft werden. Der Adapter ist bereits für 12,50 € bei berryBase erhältlich. Die Lieferzeit liegt bei 9 bis 14 Tagen.