Prozessoren News Hardware
Cazane Zen 3 APU im Geekbench Benchmark

AMD Ryzen 7 5700G APU Benchmarks geleakt

Die Veröffentlichung von neuen AMD Desktop-APUs wird von so einigen Nutzern erwartet, da AMD versprochen hatte, stärkere Prozessoren für dieses Segment einzuführen. Die nun geleakten Benchmark-Ergebnisse eines 8-Kern Ryzen 7 5700G mit integrierter Grafik, sollten diese Nutzer erfreuen. Damit könnte Cezanne APU auf Zen 3 Basis wohl sehr bald erscheinen.

Ryzen 5000 Vergleich und Test - System

Ryzen 7 5700G 8-Kern APU Benchmarks

Laut dem Leak ist die AMD Ryzen 7 5700G APU mit 8 Kernen bestückt und soll mit 16 Threads arbeiten. Die CPU wird außerdem mit 16 MB L3-Cache und 4 MB L2-Cache ausgestattet. Die CPU hat einen Basistakt von 3,80 GHz, lässt sich aber auf bis zu 4,66 GHz hochtakten. Wie der exakte Boost-Takt der AMDs Ryzen 7 5700G aussieht, ist nicht ganz klar, aber man kann von mehr als 200 MHz über dem Basistakt rechnen. Auch die integrierte AMD Radeon Grafik, die auf der verbesserten Vega-Architektur mit 8 CUs oder 512 Kernen basiert, ist damit bekannt geworden. Der Takt für die Vega-GPU sollte auch höher sein als die 2,1 GHz, die wir bei den Ryzen 4000G CPUs gesehen haben.

AMD Ryzen 7 5700G APU Benchmarks geleakt

Die „Cezanne“ Desktop APU ist außerdem auf einem MSI B550M Mortar WiFi Board mit 64 GB DDR4-Speicher betrieben worden. Die genauen Geschwindigkeiten der Speicherkonfiguration sind nicht bekannt, der Test ist unter Ubuntu durchgeführt worden, was eher unerwartet ist.

Der AMD Ryzen 7 5700G erreichte 1.304 Punkte im Single-Core und 8.717 Punkte im Multi-Core-Test. Leider sind die Ergebnisse damit nicht so ohne weiteres mit unseren Ryzen 9 5950X Benchmarkergebnissen aus dem Test vergleichen. Diese werden aber wohl mit den Ryzen 5000 Prozessoren konkurrieren.

Quelle: TUM_APISAK

Welovetech