RTX 3080 Grafikkarten News Hardware
Abgespeckte RTX 3090 für deutlich weniger Geld

GeForce RTX 3080 Ti Preis und Verfügbarkeit geleakt

Laut einem nicht weiter betitelten Herstellers aus Taiwan, soll Nvidia bereits die Einführung von neuen RTX 3000 Grafikkarten auf Ampere-Basis planen. Dabei soll Nvidia planen die Lücke zwischen der Speerspitze GeForce RTX 3090 und der marginal langsameren GeForce RTX 3080 bald zu schließen. Bewerkstelligen soll das die GeForce RTX 3080 Ti, die schon mehrfach in der Gerüchteküche aufgetaucht ist. Die Quelle hat auch Spezifikationen und mögliche Preise genannt.

Palit GeForce RTX 3090 GamingPro Test - Review

GeForce RTX 3080 Ti Spezifikationen

So soll laut HKEPC die GeForce RTX 3080 Ti auf den GA102-250-KD-A1 GPU-Kern zurückgreifen. Ferner wird das PG133-SKU15 PCB-Designschema genannt. Interessanterweise wird der Grafikprozessor mit den gleichen 10.496-CUDA-Kernen bestückt sein, wie auch schon die GeForce RTX 3090 aus unserem Test.

Beschnittene GeForce RTX 3090

Der einzige große Unterschied zur GeForce RTX 3090 besteht darin, dass der GDDR6X-Speicher von 24 auf 20 GB beschnitten ist. Somit wird die GeForce RTX 3080 Ti mit dem 20 GB GDDR6X-Speicher und einem 320-Bit-Bus bestückt sein. Der TGP der Karte ist auf 320 Watt begrenzt, was nicht weiter schlimm ist.

GeForce RTX 3080 Ti Preis & Verfügbarkeit

Ferner hat die Quelle Informationen zum Preis als auch der Verfügbarkeit enthüllt. So soll die Karte noch im Laufe des Januar 2021 auf den Markt kommen. Der Preis liegt bei 999 Dollar, was hierzulande wohl 999€ sein werden. Die magische Grenze von 999 zu 1.000€ hat einen großen Unterschied in der Wahrnehmung von Kunden, weshalb sich die Karten drunter halten müssten.

Damit liegt die RTX 3080 Ti deutlich unter dem Preis der RTX 3090. Es ist zu hoffen, dass die Verfügbarkeit deutlich rosiger aussehen wird, als es bei RTX 3080 aus unserem Test und RTX 3090 noch immer der Fall ist – die ist nämlich sehr schlecht aus!

Nvidia will mit der RTX 3080 Ti wohl einen Schlag gegen die bald auf den Markt kommende Radeon RX 6900 XT setzen. Es wird interessant sein wird, wie die Produkte gegen antreten!

Quelle: hkepc

Welovetech