Grafikkarten News Hardware
Mit 16 GB GDDR6 gegen GeFroce RTX 3070

PowerColor Radeon RX 6800XT und RX 6800: Benchmark, Spezifikationen und Fakten

PowerColor hat heute seine Radeon RX 6800 XT und RX 6800 mit Referenzdesign vorgestellt, die auf der RDNA2-Architektur von AMD basieren. Beide kommen mit 16 Gb GDDR6 Grafikspeicher und sollen das High-End-Segment bedienen, in dem sich auch Nvidia mit der RTX 3070 und RTX 3080 tummelt. Die ersten Benchmarks der RX 6900XT offenbarten, dass die Leistung auch auf einem ähnlichen Niveau liegen wird und so wird sich die RTX 6800 wohl darunter bei der RTX 3070 einreihen.

PowerColor Radeon RX 6800XT: Spezifikationen und Fakten

PowerColor Radeon RX 6800XT und RX 6800

Die neue RDNA 2-Gaming-Architektur von AMD soll einen großen Leistungsboost bringen, auf den AMD-Fans lange gewartet haben. Nun sollte AMD in dem High-End-Segment auch an Relevanz bekommen und damit auf Augenhöhe von Nvidia bewegen. Die beiden Grafikkarten Radeon RX 6800 XT und RX 6800 sollen sich endlich auch für 4k-Gaming eignen. Beide Karten werden mit 16 GB GDDR6 kombiniert, der in beiden Fällen mit 265bit breitem Bus angebunden ist. Die Speicherbandbreite wird mit 16 Gbps angegeben.

PowerColor Radeon RX 6800: Spezifikationen und Fakten Die PowerColor RX 6800 XT ist mit 4.608 Stream Prozessoren bestückt und arbeitet mit einem Basistakt von 1.700 MHz, Game-Takt von 1.815 und maximalem Boost von 2.105 MHz. Die RX 6800 verfügt über 3.840 Streaming Prozessoren und arbeitet dagegen mit 1.825 MHz Basis-Takt, 2015 MHz Game-Clock und maximalem Boost von satten 2.250 Mhz.

Die Karten unterstützen PCIe-4.0 und werden über zwei 8-Pin-PCIe-Stromnstecker gespeist. Es wird laut PowerColor ein 650W Netzteil für die Radeon RX 6800 und 750W für die RX 6800XT vorausgesetzt. Die Karten unterscheiden sich minimal beim Kühlkörper, da die RX 6800 XT 2,5 Slots blockiert und die RX 6800 nur zwei.

RX 6800 XT Benchmark

Heute sind auch erste Benchmark-Ergebnisse der RX 6800 XT geleakt worden. Dabei wird die Karte mit 8.500 Punkten im 3DMark Time Spy Extreme Benchmark angegeben. Die RTX 3080 soll bei 8.900 bis 9.000 Punkten auf dem System liegen. Bei unserem System landete die RTX 3080 bei 8.332 Punkten. Damit würde sie sich auf unserem System wohl bei ca. 8.000 Punkten einreihen. Die Leistung wäre durchaus als gut zu bewerten, wenn man bedenkt dass die RX 6800 XT ca 649€ kosten soll.

Zu den Preisen und der Verfügbarkeit hat der Hersteller noch keine Informationen veröffentlicht.

Quelle: PowerColor

Welovetech