Prozessoren News Hardware
Preiswerter 6-Kerner für 220€

Ryzen 5 5600 kommt Anfang 2021

Nachdem AMD die ersten vier Modelle der Ryzen 5000 Serie vorgestellt hat, deckt der Hersteller den High-End-Markt vollständig ab. Dabei war auch der Ryzen 9 5950X mit von der Partie, der fast 800€ kosten soll. Was fehlte, ist ein preiswerteres Modell als der Ryzen 5 5600X für 299€. Erwartet wird damit der Ryzen 5 5600, der ein deutlich besseres Preis-Leistungsverhältnis aufweisen sollte. Nun gibt es erste Gerüchte um den besagten Prozessor.

Ryzen 5000

Ryzen 5 5600

Laut einem erst kürzlich aufgetauchten Bericht, soll AMD den Ryzen 5 5600 erst für den Anfang 2021 eingeplant haben. Dieser soll für 220 USD auf den Markt kommen, was für den deutschen Markt 220€ bedeuten würden. Die Ersparnis gegenüber einem Ryzen 5 5600X würde damit ca. 80€ betragen, was für eine CPU bereits signifikante Auswirkungen in den Verkaufszahlen hat. Dennoch ist dieses Modell ca. 20€ teurer, als noch der Vorgänger Ryzen 5 3600. Der Ryzen 5 3600X liegt dagegen bei derzeitigen 212€! AMD hat damit schleichende Preiserhöhungen eingeplant, da der Hersteller sich das scheinbar erlauben kann, da er nun die Konkurrenz von Intel von der Leistung her ausstechen sollte. Dem Ryzen 5 5600 würde der Intels i5-10600K gegenüber stehen, der derzeit um die 240€ kostet.

Die neuen Modelle werden wohl mit einem BIOS-Updates einhergehen. Wichtig ist auch, dass die CPUs auf Mainboards mit dem B450 und X470 Chipsätzen kompatibel sind, da die Boards weit verbreitet sind und für potenzielle Kunden der Mainboard-Kauf als nicht notwendig erscheinen sollte. Bei B550 und X570 gilt die Kompatibilität als gesichert.


Welovetech