Mainboards Hardware News
Mainboards von ASUS, Gigabyte, MSI und ASRock unter 100€

AMD A520 Mainboards im Vergleich

Die preiswerteste Klasse von Mainboards hat endlich ein großes Update erhalten. Endlich löst der A520 Chipsatz den A320 auf dem Sockel AM4 ab. Es gibt bereits einige Mainboard-Modelle, die von Herstellern wie ASUS, MSI und BIOSTAR angeboten werden. Wir haben einen Vergleich der einzelnen Modelle zum Start vorbereitet.

AMD A520 Mainboards - Chipsatz

Was A520 anders macht

Die neuen Modelle, die auf dem AMD A520 Chipsatz basieren, sind für das Einsteigersegment bestimmt und dementsprechend deutlich günstiger als B550 und X570 Mainboards. Aus dem Grund bieten sie nicht die gleichen Features, die die teuren Modelle enthalten. Das soll aber nicht heißen, dass sie schlechter sind, denn die Messlatte wird dennoch hoch gesetzt.

AMD A520 Mainboards - Chipsatz

PCI Express 3.0 statt 4.0

Generell bieten alle Mainbaords mit AMD A520 Chipsatz mindestens einen PCI-Express 3.0 x16 Slot und auch einen direkt an der CPU angebundenen M.2 Slot, der per PCIe Gen 3 mit x4 Lanes bedient wird. Damit hat man einen Steckplatz für schnelle NVMe SSDs. Außerdem wird noch ein M.2 Slot per PCIe 3.0 x4 über den Chipsatz angebunden. Der Chipsatz unterstützt außerdem bis zu 4 SATA 6 GB/s Ports. Außerdem werden bis zu fünf 10 Gbps USB 3.2 Ports, von denen zwei mit dem der Sockel AM4 CPU verbunden sind und sechs USB 2.0 Ports vom Chipsatz unterstützt. Damit bekommt man eine solide Basis für zahlreiche Datenträger.

AMD A520 Mainboards - Chipsatz

Für Overclocking sind die Mainboards nicht geeignet, weshalb man mit entsprechenden Features nicht zu rechnen braucht.

Welche Prozessoren zum A520 passen

Der neue A520 Chipsatz ist mit den gängigen Ryzen 3000 "Matisse" Prozessoren kompatibel. Wichtig ist, dass die A520 Mainboards nicht mit dem Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G kompatibel sind! Die nachfolgenden Prozessoren ohne integrierte Grafikeinheit sollten dazu zählen, jedoch kann die Liste von Hersteller zu Hersteller abweichen:

Auch die Ryzen 4000G "Renoir" Prozessoren sollen kompatibel sein, sobald sie den Markt erreicht haben. Die kommenden Ryzen 4000 CPUs auf Basis der "Zen 3" Architektur werden voraussichtlich per BIOS-Update nachgereicht.

Auch ältere Prozessoren der Ryzen 1000 und Ryzen 2000 Serie werden laut AMD unterstützt. Die Kombination mit einer preiswerteren CPU macht aber deutlich mehr Sinn, weshalb wir vorrangig die passenden Prozessoren genannt haben.

Alternativ kann man auch zu den folgenden Ryzen Prozessoren greifen:

Passende Ryzen APU mit integrierter Grafikeinheit

AMD Ryzen 3 PRO 4350G Am meisten Sinn macht so ein Mainboard in Verbindung mit einer Ryzen 3000 APU (Renoir). AMD nennt seine Prozessoren "APU", wenn sie auch mit einer integrierten Grafikkarte bestückt sind. Passend dazu hat AMD erst vor kurzem neue Prozessoren vorgestellt. Hier hat man alles andere als die Qual der Wahl, denn es gibt de facto nur drei Prozessoren, die man aus der aktuellen Generation bekommen kann.

AMD Ryzen 3 PRO 4350G

Mit nur knapp 157€ ist es eine der preiswertesten APUs, die mit 4-Kernen und 8 Threads arbeitet. Sie taktet mit 3,8 GHz Basistakt und 4 GHz Boost-Takt. Die integrierte iGPU hat 6 Kerne und taktet mit 1,70 GHz. Diese CPU sollte für die meisten Anwender und die gängigen Anwendungsgebiete vollkommen ausreichen.

AMD Ryzen 5 PRO 4650G

Bei der Ryzen 5 PRO 4650G handelt es sich um eine APU mit 6 Kernen und 12 Threads. Diese arbeiten bei einer Taktfrequenz von 3,7 GHz (Basis) bis hin zu 4,2 GHz (Boost). Die integrierte iGPU bietet 7 Kerne und taktet mit maximal 1,9 GHz. Mit diesem Prozessor profitiert man von Multi-Threading deutlich mehr. Die CPU ist für ca. 233 erhältlich und in einem Preissegment, dass nicht für den Großteil der Anwender attraktiv ist

AMD Ryzen 7 PRO 4750G

Ein Ryzen 7 richtet sich meist an Enthusiasten, die mehr mit ihrem PC machen, als nur Office-Anwendungen. Der Ryzen 7 PRO 4750G ist mit einem Ryzen 7 3700X gut vergleichbar, da sowohl der Basistakt von 3,6 GHz als auch der Boost von 4,4 GHz identisch sind. Es gibt auch Unterschiede, wie der kleinere L3-Cache von 8 MB statt 32 MB. Die 8 Kerne mit 16 Threads sorgen für entsprechend hohe Multi-Thread-Leistung. Die integrierte iGPU im Ryzen 7 PRO 4750G nutzt 8 Computing Units und taktet mit 2,1 GHz. So eine CPU eignet sich auch gut für leistungsstarke aber kompakte ITX-Systeme. Preislich liegt sie derzeit bei ca. 350€ und ist alles andere als günstig.

Vier A520 Mainboards von ASUS unter 100€

ASUS TUF Gaming A520M-Plus Derzeit sind vier Modelle von ASUS erhältlich, die sich in der Preisklasse von 60 bis 90€ bewegen und den A520 Chipsatz als Basis nutzen. Hier hat man die Wahl zwischen drei Modellen der Prime Serie und ein Modell der TUF Gaming Serie, die alle in microATX Formfaktor kommen. Sie bieten wahlweise 2 oder 4 DDR4 RAM Slots und unterschieden sich in der Anschlussvielfalt. Das ASUS TUF Gaming A520M-Plus bietet bspw. die Möglichkeit RGB-Zubehör anzuschließen und zu steuern.

ASUS Prime A520M-K ASUS PRIME A520M-E ASUS PRIME A520M-A ASUS TUF Gaming A520M-Plus
Formfaktor microATX
RAM 2 x DIMM, Max. 64GB,bis DDR4 4600 MHz 4 x DIMM, Max. 128GB, DDR4 4800 MHz
M.2 Slots 1 x M Key
SATA 6Gb/s Ports 4
USB Anschlüsse (Rückseite) 4 x USB 3.2 Gen 1 port(s)(4 x Type-A), 2 x USB 2.0 port(s)(2 x Type-A) 1 x USB 3.2 Gen 2 port(s), 4 x USB 3.2 Gen 1 port(s)(4 x Type-A), 2 x USB 2.0 port(s)(2 x Type-A) 4 x USB 3.2 Gen 1 port(s)(4 x Type-A), 2 x USB 2.0 port(s)(2 x Type-A) 1 x USB 3.2 Gen 2 port(s)(1 x Type-A), 4 x USB 3.2 Gen 1 port(s)(4 x Type-A), 2 x USB 2.0 port(s)(2 x Type-A)
USB Anschlüsse (Front) 2 x USB 3.2 Gen 1 port(s)(2 x Type-A), 4 x USB 2.0 port(s)(4 x Type-A)
Audio Realtek ALC887 7.1 Surround Sound HD
LAN Realtek RTL8111H 1Gb Ethernet Realtek L8200A 1Gb Ethernet
Wireless nicht vorhanden
Video-Out 1 x D-Sub, 1 x HDMI 2.1(4K@60HZ) 1 x D-Sub, 1 x DVI-D, 1 x HDMI 2.1(4K@60HZ)
Besonderheiten keine keine keine 1 x Aura RGB Strip Header, M.2 with E key für WLAN
Preis ab 66€ ab 73€ ab 75€ ab 85€

Asrock A520M Pro4

ASRock A520M Pro4 Bei Asrock steht zu Beginn das A520M Pro4 in Fokus. Auch hierbei handelt es sich um ein microATX-Mainboard mit A520 Chipsatz. ASrock verwendet bei dem Mainboard ein Digi Power Design mit 8 Phasen für die Stromversorgung der CPU, die von einem großen Kühler bedeckt wird. Wenn man eine Ryzen 3000G oder eine andere CPU mit integrierter Grafikeinheit nutzt, kann man den HDMI und DispalyPort am Mainboard direkt nutzen und braucht keine Grafikkarte dazu zu kaufen. Es wird zwar DDR4 Speicher mit mit 4733 MHz unterstützt, wir empfehlen aber gängigen DDR4-Arbeitsspeicher mit 3200 MHz. Außerdem bietet das Mainboard 7.1 HD Audio mit ALC1200 Audio Codec und Nahimic Audio. ARock bietet die Möglichkeit bis zu 10 USB 3.2 Gen 1 Ports anzuschließen, von denen 5 vom Typ A und einer vom Typ C direkt an der Rückseite des Mainboard schon vorhanden sind. Weitere 4 kann man per Header-Pin anschließen. Auch Gigabit-LAN darf hier nicht fehlen und wird mit angeboten. Der erste M.2 NVMe Slot ist mit einem Kühler bestückt und der zweite muss ohne auskommen.

Asrock A520M Pro4 ASRock A520M-ITX/ac ASRock A520M-HVS
Formfaktor micro-ATX Mini-ITX micro-ATX
RAM 4 x DIMM, Max. 128GB, DDR4 4800 MHz 2 x DIMM, Max. 64GB,bis DDR4 4533 MHz
M.2 Slots 2 x M Key 1 x M Key
SATA 6Gb/s Ports 4
USB Anschlüsse 2 x USB 2.0 Ports, 3 x USB 3.2 Gen1 Type-A Ports, 1 x USB 3.2 Gen1 Type-C Port - 2 x USB 2.0 Ports, 4 x USB 3.2 Gen1 Ports 1 x USB 3.2 Gen 2 port(s)(1 x Type-A), 4 x USB 3.2 Gen 1 port(s)(4 x Type-A), 2 x USB 2.0 port(s)(2 x Type-A)
Audio Realtek ALC1200 7.1 Surround Sound HD Realtek ALC887 7.1 Surround Sound HD
LAN Realtek RTL8111H 1Gb Ethernet
Wireless kein Intel 802.11ac WiFi Module, Bluetooth 4.2 + High speed class II kein
Video-Out 1 x DsiplayPort 1.4, 1 x HDMI 1 x DsiplayPort 1.4, 1 x HDMI 1 x D-Sub, 1 x HDMI
Besonderheiten 2 x PCI Express 3.0 x16 Slots (PCIE1: x16 mode; PCIE3: x2 mode),1 x ARGB LED Header, 1 x Addressable LED Header 1 x ARGB LED Header, 1 x Addressable LED Header 6 Power Phase design
Preis n/a ab 114€ ab 71€

MSI MAG A520M VECTOR WIFI

MSI MAG A520M VECTOR WIFI Auch von MSI gibt es mit dem MAG A520M VECTOR WIFI für 77€ ein gut ausgerüstetes A520 MicroATX-Mainboard. Der Kühlkörper für die 3 Phasen Spannungsversorgung der CPU werden hier von einem massiven Alu-Kühlkörper bedeckt, der auch schick aussieht. Es stehen zwei DDR4-RAM-Slots zur Verfügung, die ebenfalls mit Speicher mit einer Taktrate von über 4600 MHz klar kommen. Es empfiehlt sich jedoch zu DDR4-Arbeitsspeicher mit 3200 bis 3600 MHz zu nehmen. MSI bietet bei dem MAG A520M VECTOR WIFI nur einen M.2 NVMe PCI-E Gen3 x4 Slot, dafür gibt es aber ab Werk integriertes WLAN AC und Bluetooth. Für die NVMe SSDs integriert MSI seinen M.2 Shield Frozr, der zur Kühlung dient. Auf der Anschlussseite des Mainboards findet man vier USB 3.2 Gen 1 Ports und 2 USB 2.0 Ports. Es können per Header-Pin noch 2 weitere USBH 3.2 Gen 1 und 4 USB 2.0 Ports angeschlossen werden. Der HDMI und DisplayPort sind dann verwendbar, wenn eine entsprechende APU verbaut wird.

Es gibt noch zwei weitere Mainboards von MSI, die sich bis auf das fehlende WLAN kaum von dem oben beschriebenen unterscheiden. Wer ein besonders günstiges Modell sucht, wird hier fündig.

MSI A520M-A Pro MSI A520M Pro MSI MAG A520M Vector WIFI
Formfaktor micro-ATX
RAM 2 x DIMM, Max. 64GB,bis DDR4 4600 MHz
M.2 Slots 1 x M Key
SATA 6Gb/s Ports 4
USB Anschlüsse 2 x USB 2.0, 4 x USB 3.2 Gen1
Audio Realtek ALC892 7.1 Surround Sound HD
LAN Realtek RTL8111H 1Gb Ethernet
Wireless Ja kein
Video-Out 1 x DsiplayPort, 1 x HDMI 2.1 1 x VGA, DisplayPort, HDMI 2.1 1 x DsiplayPort, 1 x HDMI 2.1
Besonderheiten 1x 4-pin RGB LED, 1x 3-pin RAINBOW LED 1x 4-pin RGB LED, 1x 3-pin RAINBOW LED keine
Preis ab 62€ ab 65€ ab 77€

Drei A520 Mainboards von Gigabyte

Gigabyte A520 AORUS ELITE Gigabyte hat ebenfalls mehrere Mainbaords vorgestellt, die für das Einsteigersegment vorgesehen sind. Mit dem A520 AORUS ELITE gibt es ein Modell der beliebten AORUS Reihe, aber auch ein Mainstream Modell in Form des A520M DS3H. Auch ein kompaktes A520 Mainboard im mini-ITX Formfaktor hat Gigabyte parat: Das A520I AC. In Gegensatz zu Produkten der Konkurrenz, unterscheiden sich die Modelle von Gigabyte nicht so stark voneinander. Man muss im Grunde entscheiden, ob man ein kompaktes ITX Board, oder ein größeres micro-ATX Mainboard will. ITX Boards sind grundsätzlich immer teurer.

Bei micro-ATX Boards hat man noch die Wahl zu treffen, ob man WLAN und bestimmte Video-Ausgänge braucht. Auch die Anzahl an ARGB und RGB Headern für den Anschluss von RGB-Beleuchtung variiert hier. Wer darauf keinen großen Wert legt, wird mit dem A520M DS3H zufrieden. Wer etwas höhere Ansprüche hat, sollte zum A520 AORUS ELITE greifen.

Gigabyte A520 AORUS ELITE Gigabyte A520I AC Gigabyte A520M DS3H
Formfaktor micro-ATX Mini-ITX micro-ATX
RAM 4 x DIMM, Max. 128GB, DDR4 4400 MHz 2 x DIMM, Max. 64GB,bis DDR4 5100 MHz 4 x DIMM, Max. 128GB, DDR4 4000 MHz
M.2 Slots 1 x M Key
SATA 6Gb/s Ports 4
USB Anschlüsse 1 x USB 3.2 Gen 2 Type-A (Rot), 3 x USB 3.2 Gen 1, 4 x USB 2.0/1.1 4 x USB 3.2 Gen 1, 2 x USB 2.0/1.1 4 x USB 3.2 Gen 1, 2 x USB 2.0/1.1
Audio Realtek ALC1200 7.1 Surround Sound HD Realtek ALC887 7.1 Surround Sound HD
LAN Realtek 1Gb Ethernet
Wireless kein Intel® Wi-Fi AC 3168, Bluetooth 4.2 kein
Video-Out 1 x DVI-D, 1 x HDMI 2.1 (4k) 1 x DsiplayPort 1.4, 2 x HDMI 2.1 1 x DVI-D, 1 x DsiplayPort 1.4, 2 x HDMI 2.1
Besonderheiten 2 x RGB LED Header, 2 x addressable LED Headers 1 x RGB LED Header, 1 x Addressable LED Header 1 x RGB LED Header, 1 x Addressable LED Header
Preis n/a n/a ab 72€

A520 Mainboard-Empfehlung

Jeder Nutzer hat andere Anforderungen an sein System, die auch die Affinität zu bestimmten Marken und das Budget beinhalten. Wir haben die Empfehlungen in vier Kategorien aufgeteilt, die gängige Anforderungen und Szenarien bedienen.

A520 für wenig Geld

ASUS Prime A520M-K Wenn das Budget begrenzt ist und der Preis im Vordergrund steht, ist das ASUS Prime A520M-K für 66€ am empfehlenswertesten, da es sofort lagernd ist und gut bestückt ist. Als CPU lohnt es sich hier wohl die AMD Ryzen 3 PRO 4350G APU für 157€ zu nehmen. Damit spart man sich eine extra Grafikkarte. Die beiden Komponenten passen gut zusammen und können mit einem preiswerten DDR4 3200 Arbeitsspeicher kombiniert werden. ASUS Prime A520M-K ab 66€




Mittelklasse mit Leistungspuffer

ASUS TUF Gaming A520M-Plus Für Nutzer mit höheren Anforderungen eignet sich das ASUS TUF Gaming A520M-Plus für 87€ oder ASUS PRIME A520M-A für 75€. Beide sind bereits erhältlich und sind gut ausgestattet. Wenn man keine extra Grafikkarte kaufen möchte oder eine später dazu kaufen möchte, kann man den AMD Ryzen 5 PRO 4650G für 233€ nehmen, der dank seinen 6 Kernen (12 Threads) und integrierter iGPU gute Dienste leisten sollte.

ASUS TUF Gaming A520M-Plus ab 87€

Kompaktes ITX System mit guter Leistung

ASRock A520M-ITX/ac Kompakten ITX Systeme haben ihren Charme, nicht zuletzt, weil es sehr viele schöne und ästhetische Gehäuse gibt, wie das Fractal Design Era ITX aus unserem Test, in die man diese packen kann. ASrock hat mit dem A520M-ITX/ac eines der ersten ITX Mainboards mit dem A520 Chipsatz für 114€ auf den Markt gebracht. Es ist gut bestückt und sollte die meisten Anforderungen an ein ITX System erfüllen.

A520M-ITX/ac ab 114€

Alternativ gibt es noch das Gigabyte A520I AC, dass man nehmen könnte, wenn es dann endlich verfügbar ist. Beide Mainboards können mit einem AMD Ryzen 3 PRO 4350G APU für 157€ oder einem AMD Ryzen 5 PRO 4650G für 233€ kombiniert werden.


A520 mit viel Leistung und Extras

ASUS TUF Gaming A520M-Plus Wer noch mehr Leistung braucht, als der Durchschnitt, für den kommt momentan das ASUS TUF Gaming A520M-Plus für 87€ am ehesten in Frage. Die Kombination mit einem AMD Ryzen 7 PRO 4750G für 350€ sorgt für die gewünschte Leistung. Wer auf eine dedizierte Grafikkarte, wie die KFA2 GeForce GTX 1660 Super setzen möchte, sollte stattdessen zu einem Ryzen 5 3600XT für 245€ oder einem Ryzen 5 3600X für 202€ greifen.

ASUS TUF Gaming A520M-Plus ab 87€


Hinweis: Die Mainboards sind gerade erst auf den Markt gekommen und die Preise schwanken noch. Viele Modelle sind noch gar nicht gelistet und können nicht bezogen werden. Wir aktualisieren diesen Artikel in regelmäßigen Abständen, um die Marktsituation besser abzubilden.


Welovetech