Action Simulation Rollenspiel News Games

Halo Online Leak, H1Z1 Verkaufszahlen, Veränderungen auf dem Games-Markt und The Witcher 3: Die Game-News 07/2015

Welche Inhalte wird Halo Online haben? Ein Video leakt Waffen, Fahrzeuge und Maps des Free-2-Play Shooters! Wie blutig wird The Witcher 3: Wild Hunt? Ein neuer Screenshot von CD Projekt Red lässt einiges ahnen. Welche Rolle spielen digitale Downloads für den PC und für die Konsolen? H1Z1 knackt die magische Marke von einer Million Early Access Verkäufen auf Steam!

Artikel Video

Halo Online: Video-Leak zeigt Waffen, Maps und weitere Inhalte

Halo OnlineErst vor Kurzem hat Microsoft unter dem Titel "Halo Online" einen Free-2-Play Titel im Halo-Universum angekündigt. Nun ist ein Video aufgetaucht dass die Maps, die Fahrzeuge und die Waffen die im Spiel enthalten sein werden zeigt. Entwickelt wird Halo Online, das vorerst exklusiv in Russland erscheinen soll, von Saber Interactive. Der YouTuber namens "Noble" hat nun ein knapp 17 Minütiges Video veröffentlicht dass deutlich mehr Informationen preisgibt als der bislang verfügbare einmütige Trailer zu Halo Online. Noch im Frühjahr 2015 soll es eine closed Beta Phase geben. Ob und wann Halo Online auch in weiteren Ländern angeboten wird ist noch unklar.

Wie blutig wird The Witcher 3: Wild Hunt?

The Witcher 3: Wild HuntDas Entwicklerstudiu CD Projekt RED hat einen neuen Screenshot zum nächsten Witcher-Titel veröffentlicht. Der Screenshot, welcher eine gepfählte Leiche zeigt, lässt erahnen dass das fertige Spiel durchaus das Attribut "blutig" erhalten könnte. Ob Gerald, der vor der Leiche Steht und die Szenerie mit seiner Fackel beleuchtet, verantwortlich ist darf bezweifelt werden. Da CD Projekt RED geleichzeitig per Tweet fragte, welches Monster wohl hinter dieser grausamen Tat stecken könnte. Aufklärung über den ode rdie Schuldigen gibt es sobald The Witcher 3: Wild Hunt am 19. Mai 2015 veröffentlicht wird.

Spielemakrt im Wandel: Der Kauf von Downloads nimmt zu

Wie der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware nun mitgeteilt hat, nimmt der Kauf von PC- und Videospielen per Download immer weiter zu. Im Jahr 2012 lag der Anteil der Downloads bei den Gesamtverkäufen von Spielen für PCs und Konsolen noch bei 9%. 2013 konnte er bereits auf 11% gesteigert werden und 2014 erreichte er einen deutlichen Wachstumsschub und lag schliesslich bei 19%. Zieht man zusätzlich noch mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets hinzu, liegt der Anteil der Downloads unter allen Verkäufen bei gut einem Drittel. Der Großteil der Kauf-Downloads wird durch den Preis generiert, 2014 waren rund 75% aller gekauften Downloads im Preissegment zwischen 0 und 20 Euro zu finden. Am stärksten schneiden Downloads auf dem PC ab. Steam, Origin und co. sorgten dafür, dass 2014 58 der verkauften PC-Spiele per Download ausgeliefert wurden. 2013 lag dieser Wert mit 37% noch deutlich darunter. Der Zuwachs der Downloadkäufe bei den Konsolen lag im gleichen Zeitraum bei der Steigerung von 8% auf nun 9% in 2014. Der Anteil am Gesamtumsatz der PC- und Konsolenspiele der 2014 durch Downloads erzielt wurde liegt bei 19%, auch hier ist eine deutliche Steigerung gegenüber dem Vorjahr mit 11% zu beobachten. Nur zu den Feiertagen und beim kauf neuer Blockbuster wird dieser Trend gebrochen: Eine klassische Ladenversion lässt sich besser verpacken und zu Weihnachten oder Ostern verschenken als ein Download-Code. Blockbuster wollen zudem viele Spieler einfach auch physisch oder als attraktive Special-Edition im Regal haben. Sämtliche Zahlen für die vom Branchenverband angestellte Untersuchung lieferte die GfK.

H1Z1: Verkaufszahl knackt die Millionen-Marke

H1Z1Wie der Chef des Entwicklerstudius Daybreak nun per Twitter mitgeteilt hat, konnte das noch in der Alpha befindliche Zombie-Survival-Game H1Z1 bereits mehr als eine Million mal verkauft werden. Damit dürfte H1Z1 als bisher erfolgreichstes Early-Access Spiel, für das bereits ein Free-2-Play Release geplant ist, gelten. Seit der ersten Veröffentlichung im Januar 2014 ist H1Z1 somit permanent in den Top 10 der Steam-Verkaufscharts vertreten und unter Genre-Fans ähnlich beliebt wie die Vorlage DayZ. Es ist weiterhin unklar wann die finale Version des Spiels veröffentlicht werden soll.

Was war zuletzt los? Hier gehts zur Game-News 06/2015.


Welovetech