E3 2014:

Alles über die E3 2014 »

E3 2014 Multimedia News Hardware

SteelSeries Sentry Eye Tracker soll Gamern zum Sieg verhelfen

Für Profi-Zocker, und alle die es werden wollen, hat SteelSeries seine "Sentry"-Lösung präsentiert. Das Eye Tracking-System, das der Hersteller selbst als virtuellen Coach bezeichnet, soll Gamern dabei helfen, ihr Blickverhalten in Spielen zu optimieren. Um das zu erreichen, zeichnet "Sentry" alle Augenbewegungen auf und erstellt entsprechende Statistiken, wie lange welcher Bereich auf dem Bildschirm angesehen wurde. Anhand dieser Daten kann dann eine Optimierung erfolgen, sodass Gamer immer besser werden sollen.

SteelSeries Sentry Eye Tracker

Professionelle E-Sportler, die mit ihren Fähigkeiten ihren Lebensunterhalt verdienen, müssen stets besser sein als die Konkurrenz, um die hohen Preisgelder für sich beanspruchen zu können.

Damit genau das gelingen kann, müssen Gamer täglich trainieren. Eine zusätzliche Hilfe will nun auch SteelSeries mit seinem "Sentry" genannten Eye Tracker bieten, in dem die Technik des schwedischen High-Tech-Unternehmens Tobii Technology steckt, das für seine Produkte im Bereich Blickerfassung und Blicksteuerung weltweit bekannt ist.

Die Funktionsweise ist simplel, denn während eines Games zeichnte der "Sentry" Eye Tracker alle Augenbewegung auf und analysiert diese. Auf Basis der Daten werden dann Statistiken erstellt, die zeigen, wie lange der Spieler welchen Bereich des Bildschirmes angesehen hat. Zudem werden auch die Fixpunkte pro Minute (FPM) erkannt, in denen Zocker ihren Blick komplett vom Monitor abgewandt haben. Damit die Aufzeichnung nicht vollkommen umsonst ist, hat SteelSeries mit den Profis von Fnatic zusammengearbeitet, sodass Anwender ihre Aufzeichnungen mit denen von professionellen E-Sportlern vergleichen können.

Hinweise auf einen möglichen Verkaufsstart des SteelSeries "Sentry" Eye Trackers ist der Webseite nicht zu entnehmen, aber interessierte Anwender können sich registrieren lassen, um den Veröffentlichungstermin mitgeteilt zu bekommen.

Quelle: SteelSeries

Welovetech