Unkontrollierter Basteldrang

al_bundy

Member
Die beiden neuen Wasserkühler sind soweit fertig und sehen ganz gut aus :)
Für Dezember wird es so einiges neues geben. Es sind ca 5-6 Kühler. Dazu aber später mehr.

Gigabyte X570 I Aorus Pro Wifi Wasserkühler
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG


MSI RX 5700Xt Gaming X Wasserkühler
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG
 

al_bundy

Member
Hallo,

vor ein paar Wochen habe ich für die Picos noch einen kleinen Subwoofer aus einen Omnes Audio SW6.01 gebaut.

Mit 30€ ist der Treiber recht günstig und ich bin erstaunt was da so raus kommt.

Die Planung des Gehäuses war nicht so einfach wegen des sehr langem Bassreflexports von 438mm damit auch ein bisschen Bass rauskommt.

Schlussendlich hat die Simi ergeben das ein Gehäuse von 14LNetto @ 34hz optimal ist. Das ergibt 31hz bei -3dB.

Wichtig war das das Gehäuse das Grundmaß von 195x590mm nicht überschreitet da das Akazienleimholz ein Maß von 200x600mm hat.

Wie man sehen kann ist auch kaum weniger Volumen bei diesen Tiefgang machbar da schlichtweg der Platz fehlt.

Das Design ist identisch zu den Picos. Akazie Leimholzplatten mit schwarzem italienischen Nappaleder.



Die Performance des Subwoofers ist für gerade mal 70€ Hardwarekosten beeindruckend. Der Sub bringt selbst bei Tiefbass von 30hz noch genügend Pegel

was bei so kleinen Gehäuse wirklich sehr selten ist. Ganz speziell in dieser Preisklasse. Auch der Pegel ist absolut ausreichend für kleine Houseparties.

Ich habe ja schon so einige Subs gehört. Sowohl Kaufsubs als auch Selbstbausubs und muss sagen das dieser Sub ein absolutes Preisleistungs Highlight ist.

Habe schon 200€ subs gehört die nicht so gut waren. Ok, die haben etwas mehr geprügelt, gingen aber nicht so tief und waren auch eher nicht so präzise.

Wer keine großen Parties feiern will und kein Kino in Originallautstärke haben möchte der kommt mit den kleinen 6.5" auf jeden Fall hin.

Kühlertechnisch soll im Januar auch wieder einiges kommen. Gainward GTX 1660 Super Ghost 6G, Asus ROG Zenith Alpha, Gainward RTX 2070 Super Phönix 8G, Gainward RTX 2080 Super, Gigabyte X570i Aorus pro Wifi, Asrock Z370 killer sli

1.JPG


2.JPG


3.JPG


4.JPG


5.JPG


6.JPG


7.JPG


8.JPG


9.JPG
 

al_bundy

Member
Habe lange nichts mehr von mir hören lassen. Das lag am Papierkram. Die Dinge sind laut Vorausschau aber so gut wie aus der Welt geschafft. Unterdessen ist die Wakü meiner Wakü undicht. Der Pomdeckel der Heizung ist geschmolzen. Ich habe vor paar Wochen neue aus Kupfer gefräßt. Da schmilzt nichts. Ein Downgrade von 400W auf 200W Heizung wird folgen müssen. Offenbar wird durch den einfachen Kanalkühler nicht so viel Energie auf das Wasser übertragen sodass der Pomdeckel bei über 170°C geschmolzen ist.

Maschinentechnisch gibt’s bzgl. Fräsmaschinen keine Updates. Allerdings bei der Lüftungsanlage. Bisher arbeitete ich mit einer Luftwechselrate von 10 was 900m³/h bedeutet. Die Schadstoffe wurden jedoch nicht zureichend abgesaugt sodass ich noch mal ein Update vornehmen musste. Inzwischen liege ich bei Luftwechselrate 15. Das sollte nun funktionieren.
Wenn die Wakü läuft werde ich die dritte Maschinen wieder anschmeißen können und nochmals messen können.

Der Aktivkohlefilter wurde erstmal demontiert weil er staubte… Der kommt aber irgendwann wenn ich wieder Zeit habe wieder dran. Dort wird dann ein H13 Filter nachgeschlatet der die Kohlestaubpartikel filtern soll. Dann bin ich mit der Anlage ziemlich weit vorne und auch nahezu fertig.

Später wird noch ein Update der Kabinenabsaugung erfolgen. Das funktioniert jetzt schon bedingt. Ich will aber die Filter direkt von der Kabine entfernen damit man sich später einfacher tauschen kann. Und es soll ein F9 Filter zwischengeschaltet werden damit der H13 Filter nicht so schnell zu ist. Das Update erfordert auch neue größere Filter damit ich in der Kabine einen höheren Volumenstrom habe. Aktuell sind es nur 190m³/h. Ich strebe 480m³/h an.

Da die Filtergehäuse dafür extrem teuer sind -> um 250€/Stk. und ich brauche 4, habe ich mir einen 3 D Drucker gekauft womit Adapter gedruckt werden können damit ich keine teuren Gehäuse kaufen muss. Getestet wurde der 3D Drucker auch schon. Ich habe mir ein Kreuzstück sowie Filteraufnahmen gebaut. Erstmal nur für meine Heizung. Da hängen jetzt 4 Stk. 200x200x78mm H13 Filter dran den ich noch eine G3 Filtermatte vorgeschaltet habe. Mit den neuen Lüfter komme ich da jetzt zusätzlich auf 465m³/h Volumenstrom. Ich sauge ergo die Werkstatt mit aktuell rund 1800m³/h ab was einer Luftwechselrate von 20 entspricht. Heftig. Empfohlen werden Luftwechselraten von 6-9. Damit konnte ich jedoch keinen Krieg gewinnen…

Wasserkühler wird es eine ganze Menge neues geben. Vermutlich so Mitte Ende März.
Anbei noch mal zusammengefasst.

Asrock Z370 Killer Sli, Asus Hyper M2 X16 Card V2, Asus ROG Zenith Alpha, Gainward GTX 1660 Super Ghost 6G, Gainward RTX 2070 Super Phönix 8G, Gainward RTX 2080 Super, Gigabyte RTX2070 Super, Gigabyte X570i Aorus Pro Wifi Spawa, Zotac RTX 2070 Super Mini 8GB, Zotac RTX 2080 super 8GB.

Für die kommende Produktionsrunde stehen weitere Protos in der Pipeline.
Evga X299 Dark, Gainward RTX 3090 Phantom GS24G, Inno3D RTX 2060Super X3 Ultra 8GB

Man darf gespannt sein was noch so kommt. Auf jeden Fall gibt es ein Designupdate bei den GPU Kühlern. Aber erstmal ein paar Bilder zu den Filtern/Heizung.

IMG_2998.JPG

IMG_2999.JPG

IMG_3000.JPG

IMG_3002.JPG
 

Simlog

Well-known member
Wasserkühlung kenn ich vom Auto, werde es mal am PC ausprobieren und auch ne Gieskanne voll Wasser reinschütten.
:ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
Auf jeden Fall ne gute Idee. Wasserkühlungen sind aber weder übermäßig beeindruckend, neu oder exotisch, sondern mittlerweile ein alter Hut. Das Ganze hat etwa vor 20 Jahre angefangen, da war das noch "hot stuff".
Das ganze selbst zu fertigen ist jedoch alles davon.

Ich würde eine Wakü aber vor allem dann empfehlen falls du übertakten möchtest. Ansonsten reicht dir eine Lukü locker.
 

al_bundy

Member
Hallo,
es gibt wieder jede Menge Neuigkeiten auch wenn leider rund 6 Wochen zu spät :-( Behördliche Maßnahmen haben mich die letzten 6 Monate ziemlich schwitzen lassen... ... ferner muss ich euch mitteilen das in einigen Wochen die vermutlich letzte Produktionsrunde starten wird. Danach konzentriere ich mich nur noch auf Prototypen um einfach nur anwesend zu sein. Ich will nun endlich die neue Maschine in Betrieb nehmen und intern ein bisschen was umstellen und natürlich auch etwas entspannen.

Aber kommen wir zu den Kühlern. Einige Kühler haben ein neues Design:

Gainward GTX 1660 Super Ghost 6G
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG


Gainward RTX 2070 Super Phönix 8G
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG


Gainward RTX 2080 Super
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG


Gigabyte RTX2070 Super
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG


Zotac RTX 2080 super 8GB
1.JPG

2.JPG

3.JPG
 

al_bundy

Member
Zotc RTX 2070 Mini 8G
1.JPG

2.JPG

3.JPG

4.JPG


Später folgen noch weitere Kühler. Vermutlich in 2-3 Wochen:
Asrock Z370 Killer SLI, Asus ROG Zenith Alpha, Zotac GTX 1080 TI 8GB 256bit GDDR5X

Und im Juni/July:
Evga X299 Dark, Gainward RTX 3090 Phantom GS24G + Rückseite, Inno3D RTX 2060Super X3 Ultra 8GB, Zotac RTX 3060Ti Twin Edge OC.
Ich hoffe das die letzte Produktionsrunde sich nicht auch wieder verzögert.
 

al_bundy

Member
Hi,
so wahnsinnig viel neues gibt es bisher nicht.
Die Wakü der Frässpindel wurde repariert. Der Pomdeckel ist etwas geschmolzen weil ich zu viel Saft auf die Heizung gegeben habe. Heist, war nen bisschen wärmer als 175°C. Nun heize ich mit 50% Power und habe die Pomdeckel durch Kupfer ersetzt.

Aktuell ist die Temp im Gehäuse 2°C höher als die Umgebungstemperatur. Wenn der Chiller anspringt liege ich bei 11°C höher als die Umgebuungstemp was so an sich ganz ok ist. Das Problem was ich habe das die Umgebungstemp im Sommer bei 40°C liegen kann. Dann sind wir im Gehäuse bei 51°C. Das sind 16°C über Spec. Meine persönliche Kotzgrenze liegt etwas höher bei 40°C. Ergo muss ich A die Gehäusetemp senken, oder B die Umgebungstemperatur senken. Oder C beides.

Aktuell habe ich A vorbereitet mit 3 Peltierelementen A 50W. Die werden mit 6Kühlkörper A 400gramm versorgt. Damit sollte sich die Temperatur deutlich senken lassen. Wenn ich rund 5-6°C schaffe bin ich zufrieden. Darüber hinaus möchte ich die warme Luft des Kompressors nach außen leiten. Das könnte noch mal rund 5°C bringen. Damit wäre ich aus der Nummer fein raus. Letzteres nervt aber gewaltig. Wieder viel Arbeit. Somit habe ich aktuell nur eine Winter Herbst und Frühlingsrfäse. Im Sommer muss die Maschine nach rund 90-120min stoppen weil die Bude zu heiß ist.

Das Zeug liegt schon seit ner Woche rum. Ich muss nur noch alles konstruieren, und einige 3D Druckteile anfertigen. Dazu bedarf es jedoch noch einige Testdrucke da ich mit PETG noch nicht gedruckt habe. Hoffen wir mal das ich in 8 Wochen den Kram fertig bekomme.

Darüber hinaus habe ich seit Monaten mir mal ein erstes freies Wochenende eingeräumt und habe einen 5“ Subwoofer gebaut. SW 5.01 von Blueplanet. 7L Bassreflex aus 16mm MDF, 40mm Nussbaum und schwarzes italienisches Nappaleder.
Pegel reicht für PC Speaker dicke aus. Tiefgang laut Simmi etwa 37hz @ -3db. Er klingt leicht Fett, nicht ganz so meins aber für nicht mal 30€ ok.
Aktivmodul ist ein Chinagerät. Also ein rundum vollwertiger Subwoofer mit guten Tiefgang. Wird in Kombination mit CCT 227MKII betrieben.

1.jpg

2.jpg

3.jpg

4.jpg

5.jpg

6.jpg

7.jpg

8.jpg

9.jpg

10.jpg

11.jpg

12.jpg

13.jpg

14.jpg

2.jpg
 

al_bundy

Member
Hi, lange nix passiert hier L

Aber anbei die Kühler. Getestet wurde die RTX A6000 noch nicht sowie die Gigabyte RX 6900 XT. Das soll aber kommende Woche passieren. Dann mache ich noch einige Steuersachen und werde die voraussichtlich letzte größere Produktion beginnen. Danach sollen etwa 6-9 Monate Pause erfolgen Grund dafür sind gesundheitliche Probleme die mich noch weiter einschränken, wobei man inzwischen schon Therapieansätze hat.



Die Kupferpreise sind ab November explodiert und gehen seit Putin schlecht geschlafen hat dramatisch weiter nach oben. Finanziell lohnt es sich kaum und ich habe auch kein Interesse daran alle Artikel um 30% teurer zu machen. Das muss ja auch für euch attraktiv sein.

Support wird es jedoch weiterhin geben und sicherlich werde ich in diese Zeit auch mal den einen oder anderen Kühler fräsen. Allerdings nicht mehr so viel wie es die letzten Jahre war.



Mit Erholung und Zeit ist hoffentlich ein Widereinstieg möglich, insbesondere mit deutlich geringeren Wartezeiten. Ein Jahr ist hier nichts passiert, da sollte es doch eigentlich auch Updates bei den Maschinen geben? Streng genommen nein. Die Wakü der Frässpindel bekommt einen zusätzlich Peltierkühler. Die Teile wurden gedruckt und liegen bereit. Tecs und Kühler dafür auch. Allerdings habe ich noch keine Zeit gefunden alles zusammen zu bauen, zu testen und einzubauen. Ist’n fetter Tecluftkühler. Ich glaube so um die 300-400W.

Das sollte ich aber im laufe des Aprils schaffen.



Ansonsten wurde die MMKS nur etwas überarbeitet. Alle 3 Maschinen haben nun eine Schlauchpumpe, Stepperbetrieben was das Fluid gleichmäßiger ohne Abriss aufträgt. Leider knallt bei einer Maschine alle Nase lang der Schlauch weg da der Schlauch nicht Ölbestädnig ist L Das Problem wird früher oder später behoben. Das Kühlmittel soll jedoch bleiben. Von den 30 Kühlmittel was ich getestet hatte ist dies noch mit das beste was man auch bezahlen kann.



Falls ihr noch Kühler braucht, oder jemanden kennt, sagt denen bescheid. Die können sich bei mir melden. Die nächsten zwei Wochen geht das noch. Danach wird es schwierig für dieses Jahr wenn jmd ab April bestellt. Was allerdings erfreulich ist, Nickel ist wieder möglich, zwar kostet es mehr, aber es ist besser als gar keine Nickeloption :)



Aber erstmal Pix J



Asrock Z370 Killer SLI:



1.JPG


2.JPG


3.JPG






Asus ROG RX 6700 XT 012G Gaming:

1.JPG


2.JPG


3.JPG


4.JPG






Asus ROG Zenith Alpha

1.JPG


2.JPG


3.JPG


4.JPG




1.JPG


2.JPG






EVGA X299 dark

1.JPG


2.JPG


3.JPG






Gainward RTX 3090 Phantom GS24G

1.JPG


2.JPG


3.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

al_bundy

Member
4.JPG


5.JPG


6.JPG


7.JPG




1.JPG


2.JPG

4.JPG

3.JPG








Gigabyte X570i Aorus Pro Wifi Spawa + M2

1.JPG


2.JPG


3.JPG


4.JPG






Inno3D RTX 2060Super X3 Ultra 8GB

1.JPG


2.JPG


3.JPG


4.JPG






MSI Radeon RX 6900 XT Gaming Trio 16G

1.JPG


2.JPG


3.JPG


4.JPG
 

al_bundy

Member
Hi, mit etwas Verspätung schicke ich die Gigabyte RX 6900 Gaming OC 16G ins Rennen.
Das Layout umfasst noch immer dem alten zuverlässigen Design, allerdings wurde die Oberfläche der Fins deutlich erhöht. Das gibt den Kühler mehr Durchfluss und wesentlich mehr Kühlperformance.

1.JPG

2.JPG

3.jpg
 

KoH

Well-known member
Immer wieder faszinierend hier mal durch zu blättern... Großen Respekt für deine Arbeit !
 
X
Keine passende Antwort gefunden?