PC für 1300-1400€

hi und dankeschön für die auflistung nochmal

das mit der lüftersteuerung ist echt top werd ich mir glaub auch einbauen

aber braucht man wirklich schon 2 GTX 560 da wäre dann natürlich für eine zeit lang ruhe

wie findest du dieses gehäuse( ) denkst du das ist zu laut wenn ich die gehäuselüfter noch über das scythe kaze steuern kann

und bei dem mainboard würde ich das AsRock( ) hir nehmen ist ja genauso gut oder?

habe in meinem jetzigen pc auch ein bequiet aber finde das ist ziemlich laut...


wie kann ich eigentlich den namen so verlinken wie du das immer machst?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ne, natürlich braucht man keine zwei 560. Der Kollege ist aber gut betucht und will unbedingt mal ein SLI-Sys haben, also wieso nicht...

Mit nem schwächeren Netzteil und einer Single-Grafikkarte wäre die Kiste auch noch Top - und 250€ günstiger :).

wie findest du dieses gehäuse( )
Gehäuse ist immer Geschmacksache und ich kann mit den futuristisch blinkenden Dingern einfach nichts anfangen. Da bleib ich lieber auf meiner schlichten, edlen und hochwertigen Schiene.
Mit ner Lüftersteuerung solltest du auch dieses Gehäuse relativ ruhig bekommen, versprechen kann ich allerdings nichts.
Mir wäre es viel zu groß und das Belüftungskonzept zu wirr...

und bei dem mainboard würde ich das AsRock( ) hir nehmen ist ja genauso gut oder?
Wenn du kein SLI oder CF planst reicht auch ein sehr viel günstigeres Mainboard ohne den ganzen Schnickschnack und ohne Leistungseinußen.
Ansonsten ein nettes Board für ein Multi-GPU-Sys.

Passt aber nicht in das Gehäuse aus meiner letzten Konfig, da es ATX-Format hat.

habe in meinem jetzigen pc auch ein bequiet aber finde das ist ziemlich laut...
Ich bin auch lange nicht mehr an die BeQuiet rangegangen, da ich zu viele Probleme damit hatte und auch die Lautstärke zu wünschen übrig ließ.
Lediglich die L7 300W/350W waren empfehlenswert.
Mit der "E8"-Serie haben sie aber absolute Spitzenteile auf den Markt gebracht. Hocheffizient durch neue DC/DC-Technik, saustark und wahrscheinlich mit die leisesten Netzteile am Markt.

wie kann ich eigentlich den namen so verlinken wie du das immer machst?

Wie meinst du das genau?
 
ja genau so meine ich das mit dem url.
aber hab jetzt nicht verstanden wie das genau geht....

bei dem mainboard wollte ich halt eines das sli fähig ist damit ich evtl. später eine 2. graka dazukaufen kann, will das jetzt aber erst mal nur mit einer guten graka betreiben.... und mit 4-6 sata 3 anschlüssen damit ich es nicht unbedingt umtauschen muss.

das gehäuse ist mir eigntlich ziemlich egal wie du sagst hochwertig und leise wäre super was mit den enermax lüftern sicherlich auch so ist, lesen die lüfter eigentlich auch die temperatur aus oder weher weis die lüftersteuerung das??
das gehäuse kann aber ruhig auch etwas größer sein.. rentieren sich eigentlich staubfilter, wenn ja welche???
kannst du mir da bitte noch ein gutes gehäuse empfehlen...

und dann bräuchte ich noch ein leises netzteil mit ausreichend leistung. am besten eins wo man nur die kabel hinmachen kann was man auch braucht.

bei der graka weis ich halt auch nicht welche, ob sich 100 euro mehr für eine gtx 570 phantom rentieren weis ich auch nicht und ob die dann so leise ist mit 3 lüftern hmm???
oder wieder eine ganz andere graka???

wäre nett wenn du mir zum 100. mal weiterhelfen kannst :);)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beim Antwort schreiben das gewünschte Wort markieren, auf den "Hyperlink"-Button oberhalb der Eingabefläche klicken und dort dann die Adresse aus dem Browser reinkopieren - fertig.

Gehäuse: Schau dich mal nach den LianLi, FractalDesign oder Lancool um.

Netzteil: Schau mal in meine Konfig.

GraKa: Ob dir der Aufpreis die Mehrleistung wert ist musst du wissen, mir würde eine 560 vollkommen reichen.
 
ok das mit dem gehäuse muss ich noch schauen

wie funktioniert das mit dem temperatur auslesen eigentlich?

das netzteil sollte ja eines mit 500W reichen wenn ich nur eine graka habe welches meinst du da genau??

mit der 560er sollte ich ja bf3 noch leicht spielen können wird halt von der anforderungen noch ein bischen höher wie bad company 2

und was meinst du welches mainboard gut wäre??
 
wie funktioniert das mit dem temperatur auslesen eigentlich?

Sensoren an Kabeln werden im Gehäuse an beliebigen Stellen positioniert und geben dann eben die Temperaturen an die Steuerung weiter.

das netzteil sollte ja eines mit 500W reichen wenn ich nur eine graka habe welches meinst du da genau??

Du musst dir mal klar werden: Willst du jetzt SLI/CF oder nicht?
Letzte Seite hattest du das teure Mainboard angeführt weil du evtl. ein SLI-Sys wolltest. Dann passt das Netzteil aus meiner Konfig - BeQuiet E8 680W CM

Wenn kein SLI/CF: Auch eins aus der BeQuiet E8 Serie, entweder das 480CM, 500 oder 580CM

mit der 560er sollte ich ja bf3 noch leicht spielen können wird halt von der anforderungen noch ein bischen höher wie bad company 2

Glaskugel hat gerade Bildstörung.

und was meinst du welches mainboard gut wäre??

Für SLI/CF oder nicht?
µATX oder Standard-ATX?
 
ja ich will mir ein mainboard mit sli kaufen aber ersteinmal nur eine gute graka einbauen und wenn die dann nicht mehr reichen sollte baue ich mir eine 2. dazu ein und sollte ein standart ATX sein

wie wäre dieses gehäuse??


und die die graka sollte ja auch ja ne zeit lang reichen fürs zocken...

was bräuchte ich den noch zu dem gehäuse an lüftern usw.??
 
und

Das Gehäuse kenne ich absolut nicht. Welche Lüfter du dazu brauchst siehst du ja in der Artikelbeschreibung von Geizhals. Imo 3x 120(Slipstream 800/T.B. 900) und 1x 140(Silentwing/Noiseblocker).
 
kannst du mir ein gutes gehäuse empfehlen für ein standart atx board netzteil unten und vielleicht schallgedämt, mit leisen lüftern und vielleicht noch aus alu

ok mit dem netzteil, wollte ich eines nehmen wo ich die kabel auch entfernen kann die ich nicht brauche also kommt nur entweder oder in frage. brauche ich also 480 oder 580 W
und das netzteil hat auch den 8 pin anschluss für den prozessor???
und wieviel pin braucht eigentlich der anschluss für die GTX 560??
 
Zuletzt bearbeitet:
hab mich schon umgeschaut nur weis ich nicht welche da jetzt so gut ist da ich zum ersten mal einen pc selber bzw. mit euch zusammenstelle

jetzt weis ich nicht ob sich das gehäuse gut kühlen lässt bzw. sonst in ordung ist kannst mir mal ein paar raussuchen die du nehmen würdest da ich so nicht wirklich weis auf was ich schauen soll

wie wäre hir?? denkst du lässt sich alles einbauen und gut kühlen??? steuerung kann man auch einbauen oder???
 
Zuletzt bearbeitet:
, und

Achte auf Lüfter ab 120mm, mindestens einen in der Front und einen im Heck.
Auch die Anzahl der verbaubaren Platten muss dir passen, sowie die maximale Länge verbaubarer Grafikkarten und die Gehäusebreite sollte mindestens 185mm betragen(wegen CPU-Kühler).
Rest ist Design und Verarbeitung - Reviews lesen.


EDIT: Das R3 steht auch schon bei mir in den Empfehlungen. Natürlich kann man da ne Steuerung einbauen(z.B. Kaze Master), es empfiehlt sich aber DEFINITIV noch zwei zusätzliche Lüfter einzubauen und evtl. die vorinstallierten auszutauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
ja dann werde ich das R3 nehmen.. die frontlüfter blasen ja in das gehäuse hinein. geht das auch weil die klappe ja keine gitter hat wie ich sehe.
werde dann alle lüfter gegen die enermax austauschen damit das noch ein bischen leiser wird.
wieviel lüfter würdest du einbauen, bzw. welche damit ein guter luftstrom entseht??

und lüftersteuerung nehme ich dann auch die du unten empfolen hast oder??? (wie schließe ich dan die lüfter an? alle 4 auf die steuerung und dann von der steuerung aufs mainboard oder??)
 
Zwei vorne rein, einen hinten raus, einen oben raus...

Kabel vom Netzteil an die Lüftersteuerung und dann die Lüfter an die Steuerung.
 
also gut dann werde ich meinen pc so zusammen stellen:
















das sollte alles sein oder brauche ich noch eine entkopplung für die festplatte??

ist das ok oder fehlt noch irgendwas
 
Den 140er Enermax würde ich noch gegen einen BeQuiet Silentwings/Noiseblocker PK-2 tauschen. Der 140er Enermax ist schlecht zu regeln...

Wenn die F3 als Datenplatte genutzt wird: Lieber eine EcoGreen F3/F4 in der gewünschten Kapazität.

Die Wärmeleitpaste brauchste du nicht, die ist beim Mugen dabei.

Falls du die Platte entkoppeln willst:

Und dann: Mach dich bloß ab zur Kasse! :)


EDIT: Netzteil fehlt, die Wahl des sauteuren SLI/CF-Mainboards verstehe ich auch noch nicht ganz. Auch mit dem günstigeren Extreme4 hast du 4 SATA 6GB/s Ports - also mehr als ausreichend auch ohne Umtausch.
 
Zuletzt bearbeitet:

















dann habe ich jetz alles beisammen den vibe fixer lasse ich mal raus sollte ja jetzt nicht soviel ausmachen.

danke für die hilfe und ich hoffe ich muss euch nicht bald wieder auf die nerven gehen;)

beim zusammenbau werde ich vielleicht dann nochmal hilfe brauchen aber werde mich dann einfach nochmal hir melden...

danke für die hartnäckige hilfe ;)
 
hi jetz bin ich es doch noch mal wollte noch fragen ob ich für die lüfter 3pin-verlängerungen brauche damit die kabel von den lüftern auch bis zur lüftersteurung reichen

und dann noch ein frage die auf der OCZ festplatte möchte ich mehrer partitionen einrichten eine für windows 7 64 bit ultimate (wieviel GB??? sorry aber hab jetzt nicht eindeutiges gefunden) und dann noch weitere für 2 oder 3 spiele ist das sinvoll wenn ich einem spiel eine eigene partition gebe oder sollte ich die spiele auf eine partition zusammelegen??
 
ob du Verlängerungen brauchst kann ich net sagen , iR sind die Kabel aber lang genug ...
der Systempartition sollte man ~50-70gb geben ... auch wenn win7 nur ~40-45gb beansprucht ...
eine SSD sollte man auch nie bis zum Rand vollkloppen ;)
dH dir bleibt ansich nicht viel Platz auf deiner SSD für Games etc ...
mMn solltest du dann auch lieber NICHT die ECO Version der F3 nehmen , sondern die normale , die ist einfach noch etwas flotter und wirklich laut oder so ist die auch nicht ...
Edit :
mir persönlich wären die 60gb der SSD auch noch zu wenig ...
120gb sollten es für meine Ansprüche sein , denn dann kann ich problemlos win und die wichtigsten Progz sowie Games auf die SSD packen ...
und behalte Mucke , Filme und andere Progz auf der herkömmlichen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
die Samsung Spinpoint F3 , welche du auch schonmal ausgewählt hattest

die ist einfach etwas schneller als die Eco , und wirklich laut ist die F3 nun auch net ...
 
hab hir noch eine ziemlich gute SSD die ist schneller und kostet auch nicht viel mehr die wäre doch besser

und wegen der halterung brauch ich da noch einen rahmen für?

also hier jetzt nochmal endgültig mit neuer SSD festplatte


















wo im gehäuse sollte ich eigentlich die 4 wärme sensoren am besten platzieren, damit ich alles am besten überwachen kann??
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
41
Besucher gesamt
41

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?