ntoskrnl.exe fehlt / defekt

Guten abend zusammen,

sorry, dass ich mich erst jetzt für die Antworten und Tipps bedanken kann. Bin halt viel unterwegs.
Widme mich gerade noch mal meinem Problem. Von USB-Stick zu booten hatte ich auch schon überlegt und im BIOS nach einer Möglichkeit gesucht, jedoch nichts gefunden. BOOT-Reihenfolgen im BIOS habe ich alle ausprobiert. Funktioniert nicht.
Ich habe auch keine Ahnung, wie ich ein BIOS-Update aufspielen soll, weil ich ja außer der Festplatte kein Laufwerk (weder Floppy noch CD-Rom) am Laptop habe. Bin echt aufgeschmissen....

Gibt´s da überhaupt noch Hoffnung, dass Problem zu beheben?!?!?!​
 
Frage zu komischem Problem mit Ntoskrnl.exe !

Hi

Wenn ich meinen Pc neustarte , dann bootet er bis zu der Stelle wo eigentlich der Windowsladebildschirm käme , aber meldet mir dann das die Ntoskrnl.exe beschädigt oder nicht vorhanden ist .
Status : 0xc0000221
Nun machen lässt sich da garnichts . Selbst Reperatur bringt es , falls es denn mal klappt nur für einen richtigen Neustart . Danach ist es beim Neustarten wieder der Fall das die Ntoskrnl.exe beschädigt oder nicht vorhanden ist . Formatieren (10mal),Systemwiederherstellung sowie Reperatur oder jegliche andere Tricks versagten .

Wenn ich den Pc allerdings herunterfahre und dann wieder einschalte , funktioniert alles , so sollte man meinen , einwandfrei .


So , nun meine Frage :

Ist das ein ernst zu nehmendes Problem ?
Anscheinend ist bei einem Neustart die Kernel.exe beschädigt oder verschwunden . Aber bei einem manuellen Neustart ist sie vorhanden und intakt .

Kann das irgendwas mit meiner Grafikkarte zu tun haben , sie ist ab Werk aufgetaktet ?

Die Hardware ist komplett funktionstüchtig !
Also kann es nur ein Softwarefehler sein . Ein Problem mit Treibern oder sonst irgendwas .
 
Moin cOMEgetSOMes

Modifizierung oder das Ersetzen der defekten ntoskrnl.exe.

So stellst du die Datei wieder her:

Rechner von der XP-CD booten. Achtung: Boot-Reihenfolge zuvor ändern.
Bei Aufforderung die R-Taste drücken um in die Wiederherstellungskonsole zu gelangen.

Anschließend in den System32 Ordner auf der CD-Rom wechseln.
Danach wird die Datei von der CD kopiert.

Folgendes musst du dazu in genau dieser Reihenfolge eingeben:

cd Windows\system32
ren ntoskrnl.exe ntoskrnl.old (dieser Befehl benennt die defekte Datei um)
expand x (= CD-ROM Laufwerksbuchstabe einsetzen):\i386\ntoskrnl.ex_
exit

Die Windows XP-CD entfernen und neu booten. Damit ist die Datei wieder hergestellt.

Viel Glück. OC.
 
Welches Vista hast du, 32 oder 64 Bit? Hast du IDE-Laufwerke installiert? Möglicherweise zwei IDE-Laufwerke an einem IDE-Strang und beide als Master oder beide als Slave konfiguriert?
 
Moderne Boards habenSATA-Schnittstellen und meist nur noch einen Anschluss für 2 IDE Geräte an einem gemeinsamen Kabel. IDE-Schnittstellen sind die breiten 40-poligen (also 2 Kanäle je IDE-Anschluss sind an einem Kabel möglich, einer als Master, einer als Slave an den Geräten Festplatte oder DVD gejumpert). Gib mal bei Wikipedia "IDE" ein, dann erhälst du mal interessantes Hintergrundwissen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mach doch auch mal nen CMOS CLEAR = Bios-Reset. Steht im Handbuch beschriebenn. Vielleicht hilft das erst mal.
 
hallo leute
ich hab des selbe problem(bei meinem laptop), nur habe ich keine boot cd
ich kann mir zwar von meinem dektop rechner eine runterbrennen, aber ich weiß nicht genau wies dann weiter gehen soll
soll ich die krnl.exe rüberkopieren?
wenn ja, gehen dann daten von der festplatte verloren?
und bootet der computer die cd automatisch oder muss ich da noch was machen
ich habs bereits mit dem abgesicherten modus versucht aber leider keinen erfolg

jetz stellt sich die frage, ob ich die festplatte zuerst ausbauen und über ein externes gehäuse die daten sichern sollte oder geht da nix verloren bei dem kopieren

danke schon mal
 
Hey kobf,

also eine Datensicherung schadet nie! Ich würde es dir empfehlen, die Daten ertsmal zu sichern, aber wenn du nur die ntoskrnl.exe Datei rüber kopierst, dann solltest du keine Dateien udn Informationen verlieren.
 
also über das externe gehäuse
kann ein laie die fesstplatte ausbauen oder soll ich in ein fachgeschäft gehen?
 
Also du könntest es ausbauen, aber wenn es möglich ist, solltest du jemanden ranlassen, der sich wenigstens ein bisschen dmait auskennt.
Ich weiß nicht, wie fit du darin bist.
 
Hey kobf,

aber wenn du nur die ntoskrnl.exe Datei rüber kopierst, dann solltest du keine Dateien udn Informationen verlieren.
Bei mir ist die derzeitige ntoskrnl.exe 2.08 MB groß. Die, die sich auf der boot-CD befindet jedoch nur 985 KB, ist das normal? Letztere hat auch eine etwas andere Endung, nämlich .EX_ (darf ich das einfach umbenennen?). Meine Story ist nämlich folgende: Mein PC hat schon sehr oft Fehler beim booten gemacht, manchmal ging er erst nach dem 3. Versuch an. Festplatten-Fehler hatte ich schon vermutet. Jetzt gerade eben erst bekam ich die im ersten Post genannte Meldung. Nach einem weiteren Versuch fuhr der der PC jedoch ganz normal hoch, jetzt wollte ich die Datei neu rein kopieren. Meine Frage lautet nun: Wird diese Systemdatei dabei auf eine neue Stelle der Festplatte abgelegt, womit ich den Fehler beheben könnte?
 
Also ich würde die ntoskrnl.exe aus der BOOT-CD nehmen, die ungefähr 990KB groß ist. Warum die .EX_ Datei über 2,08 MB ist, kann ich dir nicht sagen.
Aber es ist eigenartig, warum die Datei bei dir eine Dateiendung von .EX_ und nicht .EXE hat.
Nimm lieber die Original Datei aus der Windows CD.
 
Ich schätze doch mal, dass alle Dateien auf der CD verpackt sind, oder? In dem Fall dürfte es ja nicht funktionieren, wenn ich sie einfach so im Explorer rüberziehe und dann auch noch die Endung ändere, oder? Also wenn diese Datei bei jedem XP gleich ist (2,08 MB), kann die dann jemand für mich irgendwo hochladen?
 
Das heißt mit voller Absicht .ex_ und nicht .exe, es sind komprimierte Anwendungen.
Man kann sie mit "expand" entpacken.
 
die NTOSKRNL.EXE ist nicht gepackt auf der CD. Hab das Problem gestern bei meiner Freundin gehabt - nach installation des SP3 bei Windows Media Center Edition 2005 kam der Fehler das die Datei NTOSKRNL.exe fehlt.

Daraufhin hab ich von der XP CD die Datei rüberkopiert. Diese Datei ist eine der wenigen die nicht gepackt sind.
 
Du musst dir ja absolut sicher sein... aber warum ich Zweifel habe:

Ich habe diese Datei mit der Endung .EX_ mit 7zip auspacken können, heraus kam eine .exe mit GENAU 2,08 MB, das kann doch kein Zufall sein?!
Deswegen glaube ich schon, dass die Datei auf der CD (985 KB) gepackt gewesen muss.
 
Natürlich bin ich mir sicher -.-
Schließlich läuft der Rechner. Und wie groß die Datei ist/war ist mir völlig schnuppe. Solange der Rechner läuft ist das egal.
 
hallo leute..

habe das gleiche problem..

und zwar geht es bei mir so...

wenn ich die xp cd eingelgt habe bootet es von der cd danach drücke ich r wie reperieren dann will er das admin passwort und ohne was einzutippen drücke ich enter dann die 1 und anschliessend bin ich bei

c:windows

angekommen.
gebe nun das was im bord stand
cd Windows\system32
und der rechner gibt mir eine fehler meldung

was nun?

mein dvd laufwerk befindet sich im laufwerk e aber soweit komme ich nicht mal..


kann mir jemand helfen?

was mache ich da falsch?

danke in voraus

goldsand
 
Sitze hier gerade und habe das gleiche Problem bei einem Notebook. Hat XP x86 drauf. Nach der installation von SP2 und paar updates hat der PC einen neustart gemacht und dann das Problem hier. Komme gerade nicht klar in der Windowsconsole.

Bei mir ist win auf C installiert. da muss ich doch C:\Windows\System32 eingeben oder? Aber das geht nicht er will einfach nicht in den Ordner rein. Da kommt unbekannter Befehl.

EDIT: hat sich erledigt CHKDSK / R macht alles allein :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen,

mein Problem ist ziemlich genau das selbe was meine Vorschreiben bereits geschildert haben, jedoch komme ich gar nicht mehr in den Reperaturmodus.

Sobald ich im Windows XP Professional Setup bin um dann "R" zu bestätigen, verbleibt alles gleich, d.h. der PC macht keine Reaktion mehr und ich muss Neustarten.
Beim Neustart dann entweder: "Soll Ihr PC von der CD gestartet werden..." etc. oder eben die oben besagte Fehlermeldung, dass ntoskrnl.exe beschädigt worden ist.

Hat jemand einen Lichtblick für mich? Ich bin ratlos...

EDIT: Problem hat sich gerade erledigt. Nachdem ich die Tastatur und die Maus abgesteckt hatte (beides USB), funktionierte der Computer einwandfrei. Ein neues Netzteil und die Fehlermeldung war weck und somit passt jetzt alles wieder! :)


Grüße,
shizzy
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
28
Besucher gesamt
28

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?