*Hifi und Heimkino* Thread

Danke :) Ja vorallem wenn man sich die Preisentwicklung anschaut, vor ein paar Jahren noch bei unter 200€ ist es mittlerweile bei über 350€ :-D Ist zwar ne neue Revision, aber es gibt mittlerweile nur einen digitalen Input, der Rest ist gleich.

Mal ne Frage, bringt eine Soundkarte wirklich einen spürbaren Unterschied mit sich? Höre zZ über die onboard "Soundkarte".
 
naja hat dein system nen digitalen eingang? wenn ja empfielt es eine soundkarte mit digitalem ausgang anzuschaffen: grund: direkte tonausgabe ohne verfälschung durch die soundkarte ;)

@all: habe heute was richtig geniales geschossen, habe auf nem hofflohmakrt zwei alte lautsprecher entdeckt, die ich zum probehören mitnehmen durfte. Die dame kannte sich absolut nicht aus und meinte wenn ich ihr 20€ dafür gebe ist sie glücklich. Gut also keine großen Hoffnungen gemacht und mit nach Hause geschleppt. Dort angeschlossen ging das klangerlebnis los. Mehr als 20 Jahre auf dem Buckel und doch ein Klang, wie ich es auch von einem System der Marke Wharfedale (ca 1500 tacken) nicht kannte o_O ... Also einmal etwas recherchiert und herausgefunden, dass die Lautsprechermarke Dynaco auch sonst einiges auf dem Deckel hat. Verarbeitungsmäßig sollen sie zwar typisch amerikanisch sein, allerdings klanglich sehr gut und auch gesucht. (die as25 des herstellers werden aktuell noch mit 500-600€ das paar gehandelt, meine sind das zwar nicht, aber auch die klingen schon seehr fein). Wenn gewünscht mache ich später einmal ein paar Bilder.

Habe Sie im Wohnzimmer an unserem Yamaha stereo verstärker mal probegehört (auch die bässe waren ein traum) und jetzt habe ich Sie mal mit in das z5500 eingebunden (der bass vom system spielt ja garnicht so schlecht, die Satteliten sind der Schwachpunkt) und da können Sie sich richtig entfalten, klar ist das nicht die Optimallösung, jedoch ists klanglich schon ganz nett, das z5500 hat ja ne Frequenzweiche drin ;) Fazit: Schnäppchen gemacht und jetzt gehts weiter klanglich verwöhnen lassen
 
naja hat dein system nen digitalen eingang? wenn ja empfielt es eine soundkarte mit digitalem ausgang anzuschaffen: grund: direkte tonausgabe ohne verfälschung durch die soundkarte ;)

...aber nur bei digitalcodiertem Material wie Filme in DTS oder DD ;) Alles andere geht auch erstmal durch die Soundkarte. ;) Und die ganze Einrichtung in der Software kann bei digital angeschlossenen Boxen etwas fummelig werden, unter Windows muss man da in den meisten Programmen erstmal explizit einstellen, dass es durch den SPDIF-Out gehen soll... das kann schon manchmal ziemlich nervig sein. ;)

Bei deinen Boxen bin ich mal auf die Bilder gespannt. ;)
 
Jop hat nen digitalen Eingang. Hab mir jetzt erstmal nen Toslink Kabel bestellt und dann werde ich schauen wie groß der Unterschied beim BluRay Player ist. Wenn man das Teil einmal angeschmissen hat will man gar nicht mehr aufhören :-D
 
@gsg: der unterschied ist gewaltig. ansonsten hast du am bluray player ja garkein dts *____*

@keks: drum hab ich nen mac ^^
 
stellt automatisch alles auf spdif um ;) quasi, wie wenn man ein normales klinkenkabel in die in/out/remote/toslink multi-buchse steckt
 
Habe mir Heute einen Denon AVR-1312 zugelegt, welcher künftig meine Teufel"s, Fernseher etc befeuern wird. :)
 
Schönes Teil, meinst du mit Teufel's jetzt dein Concept E Magnum? Kommt da später nochmal was anderes dran? ;)
 
Ja, erstmal das Concept E Magnum, mit Fernseher, PS3 usw.
In nicht extrem weiter Zukunft wird aber auch mal was anderes kommen.

Ich bin aber schon gespannt, denke die Soundqualität wird mit dem Denon wohl schon eine andere sein als mit der Decoderstation. :)
 
Ich habe fertig :D

So stehen sie aktuell und spielen - alles noch provisorisch.




Der Lack



Hier die Terminals. Ja, ich weiß, man sieht die Leimfuge, aber zum Glück nur hinten. Der Strich muss noch weg, dafür war ich aber zu ungeduldig.



Klanglich, naja, gewohnt gut von der Duetta Top, nun aber mit richtigem Bassfundament, viel mehr Dynamik im Grundton, und die Mitten klingen, wie soll ich das sagen, ich nenns mal "entspannter".

Die Röhre reicht für ohrenbetäubende Lautstärke, das konnte die Duetta Top auch nicht. Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Nach 5 Liedern kann man allerdings auch noch nicht so viel sagen, außer, dass der Ferienjob und die dutzenden Stunden Arbeit sich gelohnt haben.
 
Holzzuschnitt 300€, Elektronik 1650€, Lack+Grundierung 50€ (durch nen befreundeten Schreiner, sonst wärs erheblich teurer geworden) und noch Kleinkram, den ich hier jetzt nicht aufzähle^^
 
Hat Stil, sehen aufjedenfall sehr Chic aus :-D
Mit welchem Equip betreibst du die? (Verstärker etc)
 
Danke danke :)

Als Verstärker nutze ich eine ELV RVV 100 Röhrenvorstufe und eine ELV RV 100 Röhrenendstufe (diese zwei leuchtenden Geräte auf dem Lowboard).
Hier ein besseres Bild der beiden Geräte:


Die Signalquelle ist, Hifi Gurus mögen mich dafür verfluchen, mein PC, mit eine Xonar D1, die alsbald durch eine Xonar Essence STX getauscht wird.

Der Kabelsalat wird bald aufgeräumt, aber im Moment gibts Wichtigeres zu tun, nämlich Musik hören :D
 
Nice :-D

Ganz vergessen gehabt, da nun der Denon kommt, liebäugle ich mit den Teufel Ultima 40 ;-)


Was sagen unsere Hifi Junkies dazu?

Ich wollte jetzt nicht in die tausende Euros gehen ;-)
 
Bei Teufel scheiden sich die Geister. Die einen meinen, es wäre überteuerter Chinamüll, die anderen sagen, es wäre ganz gut fürs Geld.

Alternativ zur Ultima 40 kann ich dir (nur vom lesen) die empfehlen.

Geh am Besten mal zum örtlichen Hifi Laden und hör dir ein paar LS an. Mit 400€ kommt man schon in die Kategorie, wo es nicht mehr nur besser und schlechter gibt, sondern der eigene Geschmack viel ausmacht.
 
Ich würde warscheinlich wenn es die Ultima 40 werden sollten, ein 2.1 System draus machen, und meinen Teufel Sub behalten und mit anschließen da dieser wirklich überaus Power hat.
 
Ah, ok, der Sub passt sicher ganz gut zur Ultima. Achte allerdings darauf, dass du ihn so tief wie möglich trennst.
Trotzdem würde ich mich aber nicht auf die Ultima 40 versteifen, sondern erst Probe Hören. Es gibt so viel Anderes (Besseres?) als Teufel. Nachher ärgerst du dich, dass du "blind" gekauft hast.
 
Mach ich sowieso, höre mir einiges an.
Wobei man die Teufel ja innerhalb 8 Wochen Problemlos zurück geben kann.

Nun bin ich erstmal gespannt, was der AVR aus meinem jetzigen System holt.

Hatte auch schon die T500 im Auge


Wobei Preislich etwas heftig, mehr als 500€ wollt ich nicht gern ausgeben.
 

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
1
Zurzeit aktive Gäste
40
Besucher gesamt
41

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?