Digi-Cam *** Bilder *** Thread - Verwendung von Thumbnails empfohlen

Die stierqualität ist gut. Sogar die verarbeitung ist akzeptabel, aber das auto ist bei 70tkm eigentlich tot, sitzwangen durch, lack ausgeblichen, steinschläge im stier bis zum geht nicht mehr etc. Ziemlich unschon, dafür dass selbst der Gebrauchtpreis unverschämt hoch ist
 
@Indi
Danke, Röhrenradio bei Nacht, nur der Sound fehlt :).

Wunderschönes Bild, bin ein großer Katzenfreund, und dein Bild animiert mich mehr Bilder von meinen Beiden zu machen.

@Eck
Wie wird denn der Wagen sonst so behandelt? Oder ist das "normaler" Verschleiß?
 
ich kann es nicht sagen wie der Wagen bisher behandelt wurde, ich bin aber definitiv vom Zustand geschockt


ich habe euch mal wieder was neues mitgebracht:

20140511-211645-img_45jz3e.jpg

20140511-215333-img_43haku.jpg
 
Das erste ist nicht so mein Ding, aber das zweite ist super geworden.
Tolle Perspektive und sehr gut getroffene Farben.

Sent from my Nexus 5 using PCMasters.de mobile app
 
Mir gefallen beide Fotos so gut, dass ich auch gern von Bildern sprechen würde.
Das Non-Plus-Ultra wärs gewesen beim zweiten Bild die häßliche graue Fläche (rechts) aus dem Hintergrund wegzustempeln oder irgendwie anderweitig unsichtbar zu machen.

@ Indi
Deine Foto-Signatur kann mir, weil entschieden zu aufwändig gestaltet, nicht so richtig zusagen.
Da vergisst man beim Versuch die Sig zu entziffern, doch glatt das Foto zu betrachten.
Manchmal ist weniger halt mehr.
Ein einfacher Schriftzug, meinetwegen mit einem leichten Schlagschatten oder mit abgeflachter Kante und Relief, sofern sowas zur Schrift passt, würde diesen Missstand (imho) besser begegnen.

Cheyenne ist prächtig getroffen!
Das gibt den erhobenen Daumen.
 
Danke Horst, ich werde das noch nachholen. Die Reflexionen sind leider nicht vom Blitzen, sondern von der eigentliche Parkplatzbeleuchtung
 
Zu hunderttausenden (oder vieleicht noch ein paar mehr) stehen die hier überall herum.
Das war für mich Grund genug mal etwas näher heranzugehen.

Gut, dass selbst die billige Kit-Linse damit noch nicht überfordert ist.
Weniger gut, dass mein etwas ältlicher Photoshop beim Eindampfen auf eine forentaugliche Auflösung keine neueren Rechenregeln kennt, was das eine oder andere Detail kostet.

20140517-dsc02838n5ukt.jpg


20140517-dsc02840uxuij.jpg


Weil mir langweilig war, habe ich mal versucht unser Familien-Pferd zu portraitieren.
Das ist ein Oldschool-Isländer, weshalb er auch, wiederum etwas oldschool, eine Vignette und einen Rahmen verpasst bekommen hat.

 
Zuletzt bearbeitet:
Nicht schlecht Horst, das Pferd ist ja schick ;-)

Island wtf :-D

Aber sagmal wie schärfst du deine Bilder genau nach?
Meiner Meinung nach sind die wieder zu viel geschärft oder aber das kommt von dem Detailverlust, welcher aber auch bei Photoshop 7 eigentlich nicht so sehr sein sollte/darf.
Kannst du mal eines der letzten Bilder unbearbeitet posten? Am besten out of Cam?
 
Danke für das, was ich als Lob werte.

Eigenartig, ich kann zwar etwas Menge künstliche, teilweise sogar Doppelkonturen machende Schärfe endecken, was mich aber, weil ich diesen Look mag, überhaupt nicht stört.

Ja, was mache ich?
Beim RAW-Auswickeln im Lightroom ziehe ich die Micro-Kontraste (Klarheit) immer so auf die Reglerstellung um 35 bis 40 hoch.
Dann noch am Schärfe-Regler ziehen erübrigt sich.
Oder, wenn ich es ausnahmsweise doch mal mache, benutze ich ne Maskierung um die 80 bis 90, weil es ansonsten Wolken oder Himmel mit zu stark sichtbarer Körnung gibt.

Die Schärfeverluste beim Shrinken sind im Alt-Photoshop doch gewaltig, weshalb ich um ein wirklich knackscharfes Bild zu bekommen, in aller Regel die Hintergrundebene dupliziere und einen Hochpass mit etwa 1,2 bis zu 1,7 Px auf das Duplikat anwende.
Die gefilterte Ebene mit dem Hintergrund ineinanderkopieren oder zuweilen auch mal auf hartes Licht setzen, sind dann der nächste Schritt, bevor ich alles wieder auf die Hintergrundebene reduziere bzw. zusammenfasse.
Manchmal reichts mir aber auch, mit etwa 30% bei 0,8 bis 1,2 Px unscharf zu maskieren, was dann den von mir gewünschten "Knackscharf-Look" auch bringen kann.
Oder, wenn man das zu oft anwendet, wirklich sehr unschön überschärft ...
Wie gesagt: Diese Arbeiten immer in der gezeigten End-Auflösung.

Hier mal das Original ohne jegliche Bearbeitung.
Das Pferd heißt übrigens Reddi (der Rote), ist ein reinrassiger Isländer mit hoch dekorierten/ausgezeichneten Vorfahren, aber in Dänemark zur Welt gekommen.
Leider zum Wallach gemacht, wodurch er halt nur noch zum Freizeit-Pferd taugt.

 
Hallo Horst,

wenn du diesen Look magst spricht nichts dagegen, damit aufzuhören. ;)

Mir sind nur die, zum Teil unnatürlich wirkenden, Konturen aufgefallen.
Ich denke das Problem ist hier der Klarheitsregler (oder doch Hochpass?) Mit den sollte man vorsichtig machen, sonst wirkt es schnell "unnormal".

Hab mal eben dein Bild etwas geschärft etc.
Ist jetzt nicht großartig bearbeitet, wirkt aber auf mich aufgrund der "normalen" Konturen toll. Vorallem die Mähne wirkt mMn jetzt besser.



Ich versuch auch bald mal wieder Fotos zu posten, hab nur grade ziemlich viel vorzubereiten ;-)
 
Jap, so "seidig", sorry ein besseres Wort dafür fällt mir atm nicht ein, gefällt mir das.
Auch wenns nicht gar so überschärft, wie ich das liebe aussieht, find ichs toll.
Auch gut, was ich mit den erhöhten Kontrasten ja eher versaut habe, dass der Rote in der Tat etwas rötlich aussieht.

Ich muß wohl noch 'n Bisschen üben.
Immerhin, seit ich weiß, dass mein(e) Monitor(e) nicht mehr so weit neben der Spur liegen, wirds leichter was einigermaßen Farbrichtiges abzuliefern und sich bei den Kontrasten nicht total zu vergreifen.
Ich hab mir endlich ein [ ] gegönnt.
Erstaunlich, was so ein Teil zu Stande bringt.
 
Danke.
War nur so eine Idee, die ich schnell mal dahingeschludert habe ...

Das mit dem Text hat schon seinen Sinn.
Das Pic ist für meine Frau, die das in ihren diversen Pferde-Foren immer dann posten wird, wenn die Menschlein mal wieder beweisen, dass sie meilenweit neben der Spur liegen.
Beispielsweise wenn es mal wieder um Tierkommunikation mit noch ungeborenen Fohlen oder ähnlichen Voodoo geht.
 
Das finde ich mal fantastisch erwischt. Auch der Spruch paßt wie die Faust aufs Auge. Beide Daumen hoch, wie du immer so schön formulierst. ;)

@eck
Was macht eigentlich die 6D. Bist du zufrieden?

Sent from my Nexus 5 using PCMasters.de mobile app
 
@indianspirit: bin mehr als zufrieden. Momentan ist sie allerdings noch mal zur justage in willich, erwarte von ner 1,5k€ cam, dass ich bei zwei festbrennweiten nicht um +6 korrigieren muss und habe deshalb darum gebeten sowohl die objektive wie auch die kamera auf jeweilige referenzgegenstücke zu justieren. Sprich schlimm wars nicht, perfekt wäre aber besser (außerdem stimmte bei meinem ef 85 f1.8 iwas nicht mit der schärfe).
 
Sodele, endlich war ich mal wieder mit der Cam raus. Ist zwar nix weltbewegendes, aber dennoch zeigbar. Finde ich jedenfalls. :D


von auf Flickr


von auf Flickr


von auf Flickr


von auf Flickr

Ich spare auch schon auf eine 6D. VF reizt mich doch langsam. ;)
 
Ich finds auch vorzeigbar.
Das Piepmatz-Foto hätte ich, ganz entsprechend meinem eigenen Geschmack, sicher noch etwas zurecht geschnipselt. Da geht ja noch was, will ich meinen, wenn ich mir den Piepmatz bei Flickr bezüglich Auflösung und Schärfe mal genauer betrachte.
 
Danke
Ich hab es noch mal etwas gestutzt, aber ich finde es ist hart an der grenze. Da fehlt dann doch die schärfe etwas. Das ist nun nur noch geschnitten und nicht mehr verkleinert.

 
Da kann man doch glatt neidisch werden.
Nummero due trifft, weil Du die Nacht zum Tag gemacht hast, meine Gewohnheiten überhaupt nicht. Aber gerade das ist es, was das Bild unheimlich interessant macht.

Eine Art Auftragswerk ist das hier.
Hab mich mal im Stitchen versucht und finde das was MCE, ohne das man die Möglichkeit zum Eingreifen hätte, so abliefert, eigentlich ganz in Ordnung.
Entstanden, weil die Facebook-Gruppe "Skive in Bildern" ein neues Banner haben will. Allerdings, weil ich mich mal überhaupt nicht an Facebooks Konventionen gehalten habe, für den Zweck eher unbrauchbar.



- - - Aktualisiert - - -

Hmmm ...
Bearbeiten will grad nicht gehen.

Es muss natürlich ICE heißen.
Eine gut brauchbare Freeware von Microsoft.
Beispielsweise [ ] zu downloaden.
 
Ich hab mal ein wenig mit meinen Zwischenringen gespielt. Die machen ein 24-105 f4L zu einem Macro. Allerdings ist es schwer freihand die richtige schärfentiefe zu erwischen, die ist verdammt eng! :D


von auf Flickr


von auf Flickr
 
Zuletzt bearbeitet:

Online-Statistiken

Zurzeit aktive Mitglieder
0
Zurzeit aktive Gäste
29
Besucher gesamt
29

Beliebte Forum-Themen

X
Keine passende Antwort gefunden?