Games Testbericht Action Games Testbericht

Tekken Tag Tournament 2 Wii U Edition im Test

Tekken Tag Tournament 2 für die Wii U ist eines der vielversprechendsten Spiele aus dem Launch Line-Up der aktuellen Konsole von Nintendo. Damit erscheint erstmals ein Spiel der beliebten Beat ‘em up Reihe auf einer Nintendo Konsole. Bislang war der einzige Vertreter der Serie, der für ein Produkt aus dem Hause Nintendo erschien, ein Spiel für den Game Boy Advance aus dem Jahr 2001. Es gibt also genug Gründe Tekken Tag Tournament 2 ausführlich auf den Prüfstand zu stellen.

Was der neueste Ableger der Serie taugt und wie viel Spaß bei den actionlastigen Kämpfen aufkommt erfahrt ihr in unserem Test.

Tekken Tag Tournament 2 WiiU Edition Cover

Tekken Tag Tournament 2 Unterstützt, Wii U typisch, eine Reihe von verschiedenen Controllern. Neben dem obligatorischen Wii U GamePad ist hier vor Allem der Wii U Pro Controller zu erwähnen. Dieser macht durch seine deutlich höhere Akkulaufzeit und sein geringes Gewicht vorallem bei längeren Spielesessions mehr Spaß.

Zusätzlich wird auch die Klassische Wii Fernbedienung (Wiimote) unterstützt, mit ihr macht das Spiel aufgrund der weniger einsichtigen Tastenbelegung jedoch weing Spaß, sie eignet sich nur für gelegentliche Mehrspieler-Runden für die man nicht extra einen weiteren Controller anschaffen möchte.

Tekken Tag Tournament 2 WiiU Edition Screenshot 4

Das GamePad kann wahlweise als reiner Bildschirm bei der Steuerung mit einem anderen Controller oder als Controller mit integriertem Bildschirm genutzt werden. Bei diesen Verwendungsarten bleibt beispielsweise der Fernseher frei für einen Film, alternativ kann man das GamePad mit Standfuß auch auf dem Schreibtisch abstellen während man mal wieder auf die Freunde im Teamspeak wartet.

Außerdem ist die Verwendung als Controller mit Touch-Eingabe möglich, dabei braucht man den Fernseher als Bildschirm und auf dem Touchscreen des GamePads befinden sich mehrere Bedienelemente die für komplexe Kampftechniken vorbereitet sind.

Das Herzstück eines jeden Beat’em Up Spiels sind die Kämpfe bei denen man nach Herzenslust auf die Gegner eindreschen kann, dementsprechend bilden die Kämpfe auch den ersten Gameplay-Abschnitt in unserem Review. Die Kämpfe in der Tekken Tag Tournament 2 Wii U Edition sind schnell, sehr schnell. Im Vergleich mit dem letzten Ableger der Reihe für die Xbox 360 sind sie sogar um einiges schneller geworden. Die vier Knöpfe A, B, X und Y sind den Armen und Beinen der Figuren zugeordnet, sodass jederzeit klar ist mit welchem Körperteil man seinem Gegenüber im nächsten Angriff zusetzen wird. Kombiniert man diese Knöpfe zu gleichzeitigen Eingaben oder bestimmten Sequenzen kommen kompliziertere Kampftechniken zum Einsatz, diese Vielfalt wird durch die Flexibilität des Steuerkreuzes noch erweitert.

Mit dem rechten Analogstick kann, wenn man mit einem Tag Team aus zwei Kämpfern bzw. Kämpferinnen antritt, zwischen den beiden gewechselt werden. Einzelspieler können auch mit der R-Taste an Wii U GamePad oder Wii U Pro Controller zwischen ihren Kämpfern variieren.

Tekken Tag Tournament 2 WiiU Edition Screenshot 1

Die Kämpfe sind nicht nur hinsichtlich der Geschwindigkeit mit der die Spielfiguren aufeinander ein prügeln sehr schnell, dadurch dass zum Sieg in einem Kampf zwei oder drei gewonnene Runden erforderlich sind dauert auch kaum ein Kampf länger als zwei Minuten.

Wechselt man geschickt zwischen seinen Kämpfern hin und her hat man sehr gute Chancen den Kampf zu gewinnen da man auf zwei unabhängige Energieleisten zurückgreifen kann und durch den Wechsel einen Angriff des Gegners ins leere schickt bevor man zum Gegenangriff übergeht.

Da es bei den Kämpfen mit den namensgebenden Tag Teams jedoch nicht nur um abwechselndes eins gegen eins gehen soll gibt es auch teambasierte Kampftechniken bei denen relativ plötzlich beide Mitglieder eines Teams auf den aktiven Gegner eindreschen oder ihn durch die Arena werfen. Im Gegenzug gibt es auch die Möglichkeit den derzeitig passiven Teamkollegen zu Hilfe zu holen und einen Teamangriff abzuwehren oder einen von einem einzelnen Kämpfer gestarteten Wurf aus zu kontern.

Natürlich ist es auch möglich mit nur einem Kämpfer in den Kampf zu ziehen, Kämpfe die demnach eins gegen eins ausgetragen werden verzeihen deutlich weniger Fehler. Gerät man einmal in eine Situation in der man mit einem Kämpfer gegen ein Tag Team antritt so stellt dies eine besondere Herausforderung dar, schließlich haben die Gegner theoretisch doppelt soviel Lebensenergie wie der Einzelkämpfer.

Zusätzlich zu den klassischen Kämpfen gegen von Menschen oder der KI gesteuerte Gegner, wobei die Mensch gegen Maschine Kämpfe in den Spielmodi „Arcade“ (Storymodus), „Geisterkampf“ (besonders starke Computergegner) oder „Überleben“ (Survivalmodus, man bestreitet mehrere Kämpfe am Stück, regeneriert aber nur einen Teil der verlorenen Energie) zur Verfügung stehen, gibt es noch weitere Spielmodi: „Tekkenball“ und „Pilzjagd“.

Tekkenball ist eine Kreuzung aus Volleyball und Kampfsport, es geht darum den Gegner mit dem möglichst schnell geschlagenen Ball zu treffen und ihm so seine Energie abzuziehen. Tekkenball ist zwar eine nette Abwechslung zum normalen Kampfgetümmel, kommt jedoch nach unserer Auffassung nicht einmal im Ansatz an den Spielspaß der eigentlichen Kloppereien heran.

Tekken Tag Tournament 2 WiiU Edition Screenshot 2

„Pilzjagd-Modus“ ist eine Besonderheit der Adaption des Spiels für eine Nintendo Heimkonsole. Hier kämpfen die Spielfiguren augenscheinlich wie gewohnt gegeneinander. Jedoch können zahlreiche, aus den verschiedensten Super Mario Spielen bekannte, Pilze aufgesammelt werden die die Kämpfer z.B. besonders groß werden lassen oder ihnen zusätzliche Kraft verleihen.

Im Kampflabor kann man sich außerdem in aller Ruhe und ohne Einfluss auf die eigenen Kampfstatistiken, mit den verschiedenen Charakteren (Tekken Tag Tournament 2 Wii U Edition enthält immerhin mehr als 50 spielbare Kämpferinnen und Kämpfer) und ihren individuellen Kampftechniken und Kampfstilen vertraut machen. So lassen sich auch ohne Risiko neue Tag Teams erproben.

Die Wii U Version von Tekken Tag Tournament 2 bietet verschiedene Multiplayer-Modi. Es können bis zu vier Spieler an einer Konsole im Modus zwei gegen zwei gegeneinander antreten. Dabei kann eins gegen eins, eins gegen zwei und zwei gegen zwei gekämpft werden. Außerdem können bis zu zwei Spieler als Tag Team Online gegen andere Spieler antreten, wobei es keinen Einfluss darauf hat ob an der anderen Konsole ein oder zwei Spieler sitzen.

Der Offline-Multiplayer macht sehr viel Spaß. Durch die einfache Tastenbelegung ist das Spiel auch für Einsteiger schnell erlernt. Gerade in Vierergruppen mit wechselnden Teams weiss Tekken Tag Tournament 2 Wii U Edition wie „Abendfüllende Unterhaltung“ funktioniert.

Tekken Tag Tournament 2 WiiU Edition Screenshot 3

Der Eindruck beim Online-Multiplayer ist leider etwas schlechter. Scheinbar ist der Programmcode zur Kommunikation zwischen den Konsolen nicht optimal geschrieben. Onlinekämpfe müssen häufig synchronisiert werden und gelegentlich kommt es zu nervigen Rucklern oder Standbildern. Teilweise hängen die Ruckler mit den Kampfarenen zusammen, Maps mit besonders aufwändigen Lichteffekten tendieren eher zu Leistungseinbrüchen. Tendenziell treten aber diese Leistungseinbrüche häufiger auf je schlechter die Verbindung zwischen den beiden Konsolen ist.

Etwas nervig ist es allerdings, dass vor jedem Kampf der Ladebildschirm gezeigt wird. Es ist also nicht möglich mit einem Freund einfach eine Reihe von Kämpfen hintereinander weg auszutragen, die Option „Sofort Rückkampf“ hätte gerade dem Multiplayer-Aspekt gutgetan.

Eine Besonderheit die auf keinen Fall unerwähnt bleiben soll sind die extrem vielseitigen Kostüme für die mehr als 50 spielbaren Charaktere. Neben dem bekannten Shop in dem man für die Charaktere Ausrüstungs- und Bekleidungsgegenstände (im Tausch für Ingame-Geld) kaufen und auswählen kann gibt es auch einige vorgefertigte Kostüme. So verfügt jeder Charakter mindestens über zwei vorgefertigte Designs, einige Kostüme sind jedoch offensichtlich speziell für die Nintendoversion des Spiels konzipiert. Zahlreiche Kämpfer verfügen nämlich auch über eine Verkleidung im Stil bekannter Nintendofiguren, so kann man z.B. Angel in einem Kleid antreten lassen welches Stark an Prinzessin Peach erinnert oder Kazuya trägt ein grünes Outfit welches offensichtlich von Link, dem Helden aus den Zelda Spielen, übernommen wurde. Darüber hinaus gibt es natürlich auch Charakter die als Mario oder Lugi verkleidet sind.

Tekken Tag Tournament 2 WiiU Edition Screenshot 6

Den Abschluss der weiteren Features bilden die umfangreichen freispielbaren Bonusinhalte. So sind neben den obligatorischen End-Videos für die verschiedenen Charaktere die bereits erwähnten Ausrüstungs- oder Kleidungsgegenstände freischaltbar. Spieler mit viel Erfahrung erhalten zudem neue Artworks als Charakter-Fotos für den Ladebildschirm, der vor jedem Kampf erscheint.

Die aufwändige Wii U Portierung von Tekken Tag Tournament 2 hat viele Stärken, Charakterkostüme über die sich in erster Linie Nintendofans freuen werden sind aus unserer Sicht ein kleiner aber sehr erfreulicher Pluspunkt. Die Grafik macht einen sehr guten Eindruck und auch die hohe Geschwindigkeit die das Spiel für Gelegenheitszocker ebenso interessant macht wie für die sogenannten Core Gamer.

Etwas nervig sind die gelegentlichen Performanceeinbrüche beim Online-Spiel und die, im Vergleich zur Kampfdauer etwas zu lang ausfallenden Ladezeiten.

Insgesamt macht das Spiel sehr viel Spaß und erhält von uns die folgende Bewertung:

Tekken Tag Tournament 2 WiiU Edition Award


Welovetech