Speichermedien News Hardware

Seagate: Enterprise Capacity 3.5 HDD v4 schnelllste 6 Terrabyte-Festplatte für überproportional wachsende & cloudbasierte Rechenzentren

Nicht nur Spiele, Film-, Bild- und Musik-Dateien sind in den letzten Jahren schlagartig angewachsen, nein, auch die Speichermedien müssen immer mehr Kapazität bereitstellten und diese dann auch noch möglichst flott beschreiben und leeren können. Spätestens seitdem es Highspeed Internet-Anbindungen sowie online Clouds gibt, geschieht das im sehr großen Stil. Dafür werden dann natürlich auch dementsprechende Speichermedien gebraucht. Eine davon ist die Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD SAS 512E SED FIPS 6TB, die als das High End Modell gilt.

Artikel Video

Nachdem wir bereits von der Erfindung der 1 Petabyte DVD berichtet haben, wundert es wohl kaum noch jemanden, dass die Menge unstrukturierten Daten exponentiell ansteigt und das digitale Datenaufkommen der Welt auf schätzungsweise 16 Zettabytes (Zetta = 10^21) bis zum Jahr 2017 antreibt. Somit muss die Industrie natürlich nach- beziehungsweise aufrüsten und genau hierfür sind Festplatten wie die Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD v4 da, die mit 6 Terabyte auch einiges an Speichervolumen mitbringt.

Spezifikationen der Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD:

Spezifikation Seagate Enterprise Capacity v4
Homepage Seagate
Jährliche Ausfallrate 0.63%
Areal Density 1000
Verschlüsselung Encryption / FIPS
Maximum Operating Shock 70/40Gs
Generation 4
Kapazität 6 Terabyte
Interface SAS 12Gb/s
Umdrehungen pro Minute 7200
Cache 128 Megabyte
Arbeitstemperatur 60°C
Durchschnittlicher Stromverbrauch 10.72 Watt

Seagate Enterprise Capacity 3.5 6 TB HDD v4

Große Vorteile entwickelt die Festplatte zweifelsohne im Cloudbetrieb, bei dem Festplatten ständig und fehlerfrei laufen sowie zusätzlich möglichst schnell Daten transferieren müssen. Darüber hinaus soll diese Platte jedoch auch für SAS-fähige Turbo NAS, die hohe Kapazitäten und Zuverlässigkeit bei der Datenspeicherung fordern, ideal sein.

Vorteile der Seagate Enterprise Capacity 3.5 HDD v4:

  • Leistungssteigerung von 25 Prozent gegenüber vergleichbaren 6 TB-Festplatten
  • Hohe Kapazität von 6 Terabyte
  • Optimal für die 24x7-Massenspeicherung
  • Branchenführende Toleranz gegenüber Rotationsschwingungen für gleichbleibende Leistung und eine verbesserte Fehlerkorrektur
  • Neuesten Generation 12 Gb/s SAS
  • Enterprise-Ready SATA 6 Gb/s -Interface
  • Selbstverschlüsselnde Festplatte mit Instant Secure Erase (ISE) für einfache Außerdienststellung oder Entsorgung, sowie FIPS SED-Sicherheitsoptionen

Der Endverbraucher wird die Festplatte allerdings nicht so ganz schnell zu Gesicht bekommen, denn die Enterprise Capacity 3.5 HDD v4 wird ab sofort an Cloud-Partner und Reseller weltweit ausgeliefert. Des Weiteren wird die Lösung ab Frühjahr auch in Seagate Business-Lösungen und Branded Storage Produkten integriert.

Würdet ihr euch auch so ein Teil in den Rechner/das NAS bauen, wenn solche Festplatten auch für den Endverbraucher erhältlich sind?

Quelle: Pressemitteilung

Welovetech