Android Smartphones Prozessoren Audio & Multimedia News Hardware

Nvidia Jetson TK1: Tegra K1-Bastelkit ab Mai für 192 US-Dollar erhältlich

Chip- und Grafikprozessor-Hersteller Nvidia hat auf seiner Hausmesse GTC (GPU Technology Conference) verraten, wo die Reise der mobilen Tegra-SoCs hingehen wird. So soll auf den aktuellen Tegra K1, der auf der diesjährigen CES vorgestellt wurde, im nächsten Jahr "Erista" folgen. Die Besonderheit an diesem SoC ist seine Architektur, denn er wird, wie die aktuelle Mid-Range-Grafikkarte GeForce GTX 750 (Ti), auf der effizienten "Maxwell"-Architektur basieren.

Jetson TK1

Bis die neue SoC-Generation erscheinen wird, möchte Nvidia allerdings erst einmal seinen Tegra K1-Prozessor erfolgreicher machen. Dieser wurde zu Beginn des Jahres, auf einer Pressekonferenz im Rahmen der CES, von Nvidia-CEO Jen-Hsun Huang offiziell vorgestellt. Während das Unternehmen beim CPU-Part auf die bewährte 4+1-ARM-Lösung vertraut, hat Nvidia die "Kepler"-GPU deutlich optimiert. Diese besitzt 192 "CUDA-Kerne" und taktet mit 850 MHz, sodass 326 GFLOPS ereicht werden sollen. Schenkt man den Nvidia-Marketing-Folien Glauben, reicht diese Leistung aus, um der PlayStation 3 und der Xbox 360 überlegen zu sein; bei einem erheblich geringeren Stromverbrauch.

Wie das Vorhaben umgesetzt werden soll, hat Nvidia ebenfalls mitgeteilt: Mit Hilfe eines Entwicklerkits mit der Bezeichnung "Jetson TK1". Passend zu den 192 "CUDA-Kernen" soll das Kit für 192 US-Dollar den Besitzer wechseln. Neben dem SoC enthält dieses auch noch das VisionWorks-SDK, das CUDA auf die mobile GPU bringt.

Neben Zotac wird das Bastelkit "Jetson TK1" auch bei Avionic Design, Seco und dem Elektronikfachhändler Conrad erhältlich sein; der Preis beträgt 199 Euro (bei den Embedded Partnern) bzw. 220 Euro (Conrad). Auch ein Datum wird genannt, denn bereits ab Mai soll es die Tegra-Lösung zu kaufen geben.

Technische Spezifikationen des Jetson TK1 (lt. Zotac):

  • SoC: Nvidia Tegra K1, vier Cortex A15-Kerne mit je 2,3 GHz
  • GPU: "Kepler"-GPU mit 192 "CUDA-Kernen", 850 MHz
  • RAM: 2 GB
  • Interne Speicherkapazität: 16 GB eMMC-Speicher, erweiterbar mittels SD/MMC-Karte
  • Anschlüsse: 1x microUSB 2.0, 1x USB 3.0, 1x HDMI-Port, 1x serielle Schnittstelle (RS232), 1x Gigabit-LAN, 1x Half-Size-mini-PCIe-Slot, 1x SATA-Schnittstelle (auf dem Board)
  • Abmessungen: 127 x 127 x 26 mm
Quelle: Nvidia

Welovetech