Grafikkarten News Hardware

AMD Radeon R9 280: Erste Modelle von Asus, Sapphire und XFX abgelichtet

AMD will es wohl wissen, denn nach den Informationen zu einem neuen Flaggschiff, einer mit 8 GB GDDR5-RAM ausgestatteten Radeon R9 290X, gibt es nun auch Neuigkeiten zur bereits vor knapp zwei Wochen bekannt gewordenen R9 280. Die neue Mittelklasse-Karte, die die Lücke zwischen der Radeon R9 270X und der R9 280X schließen soll, ist jetzt erstmalig auf Bildern aufgetaucht; in Form von drei Partnerkarten von Asus, Sapphire und XFX.

XFX Radeon R9 280 Double Dissipation

Es ist offenes Geheimnis, dass AMD seiner "Volcanic Islands"-Serie noch weitere Modellen hinzufügen wird. Nach der Radeon R7 265, die vor knapp zwei Wochen offiziell vorgestellt wurde, folgt nun die Radeon R9 280, die sich zwischen der R9 270X und der R9 280X platzieren soll.

Die Einführung einer solchen Grafikkarte ist bereits seit einigen Wochen bekannt, jetzt folgen die ersten Bilder einiger Radeon R9 280-Karten. Wie auf den aufgetauchten Fotos zu erkennen ist, verändert sich die Kühllösung bei keinem der Hersteller. Asus setzt weiterhin auf den bewährten DirectCU-II-Kühler, Sapphire auf Dual-X und XFX auf die schicke Double Dissipation-Lösung. Technische Details zu den Karten hat Videocardz leider nicht in Erfahrung bringen können, dafür versorgen uns die Grafik-Experten haben mit frischen Infos aus der Gerüchteküche. So soll auf der Radeon R9 280 eine "Tahiti"-GPU zum Einsatz kommen, bei der 1.792 Shadereinheiten aktiv sind. Damit liegt die neue Karte, die mit 3.072 MB GDDR5-Speicher ausgestattet sein soll, ungefähr auf dem Leistungsniveau der Radeon HD 7950 Boost.

Laut Videocardz sollen die neuen Radeon R9 280-Modelle bereits ab nächster Woche, für rund 250 US-Dollar, erhältlich sein.

Quelle: Videocardz

Welovetech