Xbox One Konsolen News Games Hardware

Microsoft Xbox One: Controller bekommt für Titanfall ein Software-Update spendiert

Microsofts Next-Gen-Konsole, die Xbox One, bekommt in den nächsten Wochen und Monaten zahlreiche Updates und Patches verpasst, mit denen sie stetige Verbesserungen erhalten soll. Die erste Aktualisierung erfolgt noch in dieser Woche, dass zweite Update im März; pünktlich zum Release des neuen Mech-Shooters Titanfall. Doch auch der erste Patch hat etwas mit dem Game zu tun, denn wie Titanfall-Chefdesigner Justin Hendry verrät, wird das Update die Präzision der Analog-Sticks optimieren.

Xbox One-Controller in Titanfall-Optik

Der Konzern aus Redmond versucht mit Optimierungen, Updates und einem verbesserten SDK, die Leistungsfähigkeit seiner Xbox One zu verbessern. Wie The Verge berichtet, geht das Unternehmen bei seinen Optimierungen sogar auf die Wünsche von Entwicklern ein, um das Maximum herauszuholen.

Wie der Chefdesigner von Respawn Entertainment berichtet, war die Steuerung "noch nicht dort, wo sie unserer Meinung nach sein sollte", so Justin Hendry. Seiner Meinung nach war sie zu hektisch, was die Bedienung des Spiels erschwert. Mit den neuen Optimierungen, die in das Februar-Update einfließen, sei er hingegen komplett glücklich. Mittlerweile hat Microsoft das Controller-Update bestätigt und verrät zudem, was der Patch alles verbessert. So soll die Sensibilität der beiden Sticks am äußeren Rand erhöht worden sein, um eine präzisere Steuerung zu ermöglichen. Davon profitieren soll aber nicht nur Titanfall, sondern alle Spiele auf der Xbox One.

Quelle: The Verge

Welovetech