Grafikkarten

AOpen Aeolus FX 5900XT

Nach zahlreichen Ati Radeon Reviews und Tests gibt es nun auch etwas von Nvidia . Dieses Review beinhaltet auch ein angebracht und getestet.(OC,Benchamrk) kleines Tutorial für Overclocking von Nvida Grafikkarten AOpen Aeolus FX 5900XT(DV TD)

Nach den vielen Ati Radeon Reviews und Tests kommt nun auch etwas über NVidia Geforce FX. Ich habe mir diesmal eine AOpen Aeolus FX 5900XT(DV TD) besorgt und ausführlich getestet. Das heisst natürlich auch übertakten bis die Karte nicht mehr kann :) Kommen wir als aller erstes wieder zu dem Lieferumfang des Pakets.

Lieferumfang:

1 x AOpen Aeolus FX 5900XT(DV TD) 1 x S-Video to Compose Adapter 1 x DVI-CRT-Umwandler 1 x InterVideo WinCinema CD 1 x AOpen Treiber CD 1 x Anleitung für die Installation

Details zur Grafikkarte:

Die Karte wird aktiv gekühlt. Der Core clock liegt normal bei 400MHz und der Speicher läuft mit 700(350x2)MHz Frequenzen. Der Speicherinterface beträgt 256bit, die Speicherchips sind von Hynix und haben 2,8ns Zugriffszeit. Die Karte ist mit einem 0.13µ NV35 GPU bestückt.

Performance:

Ich habe die Karte eingebaut und den ForceWare 53.03 Treiber installiert. Beim ersten 3DMark03 Test habe ich 5017 *Nüsse. Nun bin ich dazu übergegangen und habe die Karte mithilfe des kleinen Registry Tools für Nvidia Karten übertaktet. Vorher gehe ich aber noch etwas genauer auf das Tool ein, für die, die das auch haben wollen und nicht wissen wie man das machen soll.

NVTweak.reg:

Das geht ganz einfach und braucht lediglich Nvidia Treiber, die Datei NVTweak.reg(die man bei uns unter Tools finden und runterladen kann) und natürlich eine Nvidia Grafikkarte. Nach der Installation der Nvidia Treiber und einem evt. Nuestart des PCs, klickt man mit doppelklick auf die NVTweak.reg und es kommt ein Fenster mit einer Nachricht(Beispiel): "Are you shure you want to add E:\Treiber\Nvidia\nvtweak.reg to the regestry?"(Eng. Version WinXP) "Sind Sie sicher, dass sie E:\Treiber\Nvidia\nvtweak.reg in die regestry eintargen möchten?" (übersetzt, also ähnlich) Man bestätigt mit "Yes" bzw. "Ja" und es komtm ein neues kleines Fenster, indem man informiert wird, dass die Datei erfolgreich in die Registry eingetragen wurde. Nun kann man auf dem Desktop mit rechtem Klick das Dropdownmenü öffnen und dann auf "Eigenschaften" gehen. Dort geht man auf "Einstellungen" und dann auf "Erweitert" Nun sieht man sofort das Nvidia Logo, dass ins Auge sticht, dieses Fenster wählt man. In dem linken Fenster wählt man "Taktfrequenzen" und kann nun den Core clock (Kern-Taktfrequenz) und den Speichertakt (Speicher-Taktfrequenz) einstellen. Das NVtweak.reg Tool schaltet das "Taktfrequenzen" Menü frei und man kann loslegen mit dem Übertakten.

Overclocking:

Endlich Zeit für Overclocking bzw. Übertakten ;-D Ich habe folgende Taktfrequenzen verwendet und diese Ergebnisse bekommen.

Diese Ergebnisse habe ich mit dem standart GPU Kühler und garkeinem Speicherkühler erziehlt. Auf der nächsten Seite gibt es mehr davon.

Nun fehlt nur noch einz, die GraKa muss mit an die Wasserkühlung dran und das habe ich auch gemacht. Erst musste die standart Kühlung weg und die GPU gereinigt werden. Das Sieht dann so aus wie auf dem Bild oben.Die silberne oder weisse GPU fällt einem auch sofort ins Auge, ein Prachtstück!

Nun habe ich mein Xice xgk GPU Cooler für Nvidia Geforce FX Series angebaut und das sieht dann richtig geil aus :-)

Wer Interesse an dem Xice xgk GPU Coole hat, der kann einfach auf das Xice Logo links klicken und gelangt zu diesem Produkt.

Die GPU lies sich bis auf 520 MHZ weitertakten mit der Wasserkühlung. Der Kühler wurde nur 34° C warm und das hat mich dann aufgeregt, weil ich die volle Wasserkühlungsleistung nicht rauskitzeln konnte. Nach einem Volt Mod könnte die Grafikkarte weitergetaktet werden, oder garnicht mehr laufen, wenn man es falsch macht. Es bleibt ja jedem selbst überlassen ob er auf seiner Grafikkarte rumlöten möchte oder nicht. Für den Volt Mod müsste ich auf meine Grafikkarte rumlöten und dafür hatte ich noch keine Zeit

Fazit:

Die AOpen Aeolus FX 5900XT(DV TD) kostet 175-190€ und ist für den Preis ein super Schnäpchen, weil ich mit Ihr mehr Nüsse bei 3DMark03 bekommen habe, als mit der Saphire Radeon 9800 Pro (ViVo). Wenn man die Karte auch noch an eine Wasserkühlung anschliesst ist sie kühl, leise und gut aufgehoben :) Mich hat die AOpen Aeolus FX 5900XT(DV TD) sehr positiv überzeugt und ich würde sie jedem empfehlen, der eine Grafikkarte sucht, die sich gut übertakten lässt(sogar mit standart Kühlung), leise ist und dabei auch noch super Performance gibt.

by Bolef2k


Welovetech