News Hardware

Apple Mac Pro: Ab morgen endlich erhältlich

Wenn es ein Stück Hardware gibt, was oft erwähnt wird, ohne dabei jedoch verfügbar zu sein, dann ist es der Mac Pro 2013. Erste Informationen zum neuen Modell hat der Hersteller aus Cupertino im Juni, auf der WWDC, verraten; die offizielle Vorstellung des 2013er-Gerätes erfolgte vier Monate später. Details zur Hardware-Ausstattung des komplett neu designten Devices gibt es bereits seit knapp zwei Monaten, auch der Preis steht schon fest. Bislang konnte man das gute Stück aber nicht kaufen; morgen soll es endlich soweit sein.

Mac Pro 2013

Ihr sucht noch ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk oder möchtet euren aktuellen Mac Pro ersetzen? Dann solltet ihr euch den morgigen Tag im Kalender notieren, denn wie 9to5Mac erfahren hat, kann das neue Mac Pro-Modell bereits ab dem 19. Dezember bestellt werden.

Nach drei Jahren ohne eine wirkliche Veränderung an der Hardware vorgenommen zu haben, präsentiert Apple mit seinem Mac Pro 2013 einen kompletten Relaunch. Schließlich bekommt der Rechner nicht nur aktuelle Hardware spendiert, sondern auch ein neues Äußeres. Ab morgen kann der das neue Mac Pro-Modell, das in den USA gefertig wird, sowohl in den Apple Retail-Stores, als auch im Apple-eigenen Online-Shop, geordert werden.

Technische Spezifiaktionen des neuen Mac Pro-Modells:

  • Intel Xeon E5 Prozessor mit 6, 8 oder 12 Kernen
  • 12 bis 64 Gigabyte ECC Arbeitsspeicher mit 1866 MHz und bis zu 60GB/s Bandbreite
  • Zwei AMD FirePro Grafikkarten mit bis zu 4096 Steam Prozessoren und bis zu 12 GigabyteGrafikspeicher
  • Sechs Thunderbolt 2-Anschlüsse
  • Vier USB 3.0 Anschlüsse
  • Bluetooth 4.0
  • 802.11ac WLAN Modul
  • Zwei Ethernet-Ports
  • Einen HDMI Anschluss
  • Bewegungssensor
  • Anschlüsse für Kopfhörer und Mikrofon
  • 256 GB SSD
Quelle: 9to5Mac

Welovetech