Audio & Multimedia News Hardware

iPad Air Verkaufsstart: Lange Schlangen vor Apple Stores

Es ist so weit. Apple hat mit dem Verkauf des iPad Air begonnen. Und wie üblich bilden sich vor den Apple Stores landauf, landab lange Schlangen. Technikbegeisterte warten geduldig bis sie das neue iPad Air mit seinem 9,7 Zoll großen Retina Display in Händen halten. In Deutschland kostet die günstigste Variante des vom A7 Chip angetriebenen iPad Air stolze 479€.

Das Apple iPad Air wird in den Farbvarianten "Silber" und "Spacegrau" angeboten. Neben den verschiedenen Speicherausstattungen, von 16 Gigabyte bis 128 Gigabyte, gibt es das neue Tablet in einer Wi-Fi Variante und einer Variante mit Wi-Fi und mobilem Internetzugang, Apple nennt das "Wi-Fi + Cellular". Wie üblich lässt sich Apple jede Vergrößerung des Speichers fürstlich bezahlen und verlangt mit einem Aufpreis von 90 bis 100 Euro erheblich mehr als der entsprechende Flash-Chip an Kosten verursacht. Apple ruft für die insgesamt acht Ausführungen folgende Preise auf:

Speicherkapazität Wi-Fi Modell Wi-Fi + Cellular Modell
16 Gigabyte 479€ 599€
32 Gigabyte 569€ 689€
64 Gigabyte 659€ 779€
128 Gigabyte 749€ 869€

Technisch bietet das iPad Air die bereits bekannten Spezifikationen:

  • es misst 240x 169,5x 7,5 Millimeter
  • das Gewicht liegt bei 469 Gramm (Wi-Fi + Cellular 478 Gramm)
  • das 9,7 Zoll große Retinadisplay hat eine Auflösung von 2048x 1536 Pixeln
  • angetrieben wird das iPad Air von einem A7 Chip in 64-Bit Ausführung und einem M7-Koprozessor
  • das Wi-Fi Modell bietet WLAN 802.11 a/b/g/n, MIMO und Bluetooth 4.0
  • das Wi-FI + Cellular-Modell bietet zusätzlich Datenverbindungen über das Mobilfunknetz
  • Neben einer FaceTime HD Kamera für Videotelefonie bietet das iPad Air auch eine iSight Kamera mit 5 Megapixeln für Fotos

Je nach Nutzung soll das iPad Air mit seinem Lithium-Polymer-Akku bis zu zehn Stunden Akkulaufzeit erreichen. All diese Features veranlassen Apple-Anhänger lange vor den Applestores auszuharren, auch bei vergleichsweise ungemütlichem Wetter. Insgesamt sind die Schlangen jedoch kürzer als beispielsweise beim Verkaufsstart des ersten iPads oder dem Start eines neuen iPhones. Wo heute der Feiertag Allerheiligen gilt, sind die Apple Stores heute schlossen und das iPad Air ist dort erst ab morgen erhältlich. Das betrifft die Apple Stores in Augsburg, Köln, München, Oberhausen und Sindelfingen. Uneingeschränkt Shoppen kann man dagegen in Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, Hamburg und Sulzbach.

Quelle: Apple, Berliner Morgenpost, Cult of Mac

Welovetech