Multimedia News Hardware

GoPro Hero3+: Action-Cam erhält Überarbeitung

Die GoPro gilt unter Fun- und Extremsportlern gemeinhin als der Inbegriff der kompakten Action-Kamera, die auch in ihrer bisherigen selbst spektakuläre Aufnahmen im 4K-Format ermöglicht. Nun erfahren die Black Edition sowie die Silver Edition ein Update, welches unter anderem ein kleineres und leichteres Gehäuse beinhaltet.

Artikel Video

Darüber hinaus erhält das kommende Spitzenmodell, die GoPro Hero3+ Black Edition, eine den Angaben zufolge um 30% verlängerte Akkulaufzeit sowie ein erheblich schnelleres W-LAN-Modul zum Datenaustausch mit Smartphone oder Tablet. Ein verbessertes Objektiv soll bei der Black Edition für schärfere, weniger verzerrte Aufnahmen sorgen, während der sogenannte SuperView-Modus den Blickwinkel verbreitern und damit eine ausgeprägtere Weitwinkel-Sicht liefern soll.

Auch die unterhalb der Black Edition angeordnete GoPro Hero3+ Silver Edition darf sich über eine Überarbeitung freuen. Hier umfasst diese einen doppelt so schnellen Bildprozessor als bei der Vorgängerversion, weshalb sich Videos im Full-HD-Format nun mit 60 statt den bisherigen 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen lassen. Das bis zu einer Tiefe von 40 Metern wasserdichte Gehäuse der Black Edition wurde ebenso auf die Silver Edition übertragen wie die schnellere kabellose Datenübertragung zur Steuerung per App.

Laut Hersteller sind beide Modelle ab sofort erhältlich. Für die GoPro Hero3+ Black Edition werden dabei 449 Euro aufgerufen, die Hero3+ Silver Edition ist mit 349 Euro genau 100€ günstiger.

Quelle: GoPro

Welovetech