Xbox One Konsolen News

Xbox One: Mehr Vorbestellungen als bei der Xbox 360

Die Xbox One hatte in den vergangenen Monaten mit allerlei Schwierigkeiten zu kämpfen. Besonders aufgrund vieler unbeliebter Funktionen kam es zu Konfrontationen mit den potenziellen Käufern. Doch seitdem Microsoft eine Wende vollzogen und einige der umstrittenen Features abgeschafft hat, scheint die Nachfrage nach der Konsole durchaus zu steigen. Zumindest die Zahl der Vorbestellungen schießt in die Höhe.

Xbox One

Der Kampf um die Gunst der Käufer ist ungebrochen und immer wieder hat Microsoft diesbezüglich einige Erfolge verbucht. Vor kurzem wurde etwa bekannt, dass die Elektronikkette Best Buy in den USA keine weiteren Vorbestellungen mehr annimmt, da die Kapazitäten bereits ausgeschöpft sind. Larry Hryb, seines Zeichens Director of Programming für die Xbox Live-Plattform, konnte auf Twitter nun einen weiteren Meilenstein verkünden. So sei die Anzahl der Vorbestellungen für die Xbox One inzwischen sogar höher als seinerzeit bei der Xbox 360, wobei ein vergleichbarer Zeitraum hierfür als Maßstab herangezogen wurde.

Bezüglich einer konkreten Stückzahl hält sich Microsoft nach wie vor in Schweigen. Es bleibt außerdem ebenfalls unklar, wie viele Systeme der Hersteller zum Start im November verfügbar machen wird, sodass man die Ausverkäufe bei diversen Händlern eben nur mit Vorsicht bewerten kann.

Quelle: Larry Hryb, Twitter

Welovetech