Speichermedien News

SanDisk Extreme: Neue microSD-Karten mit bis zu 80 MB/s

Wer sein Smartphone oder Tablet als All-in-Lösung nutzt, sei es als Kamera, Musikplayer oder mobile Spielekonsole, für den dürfte der Speicherplatz nach einiger Zeit ganz schön knapp werden. Abhilfe schaffen, zumindest wenn die Hersteller ihren Geräten einen entsprechenden Steckplatz spendiert haben, microSD-Karten. Die neuen Extreme-Modelle von SanDisk stellen hier neuen Geschwindigkeitsrekorde auf, denn laut Hersteller sollen sie bis zu 80 MB/s schaffen.

Extreme microSDHC/microSDXC UHS-I-Karte

Dank einer microSD-Karte lässt sich die Speicherkapazität eines Android-Devices spielend einfach erhöhen. Wer noch auf der Suche nach einer schnellen Karte ist und zudem das nötige Kleingeld parat hat, findet vielleicht Gefallen an den neuen Extreme-Modellen von SanDisk.

Die drei Karten, die mit 16 GB, 32 GB (beide microSDHC) und 64 GB (microSDXC UHS-I) Speicherplatz erhältlich sind, sollen laut Aussage des Herstellers eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 80 MB/s erreichen, während die Schreibgeschwindigkeit 50 MB/s betragen soll. Einzige Ausnahme bildet das 16 GB-Modell, dass beim Schreiben auf den Speicher "nur" 30 MB/s schafft.

Die SanDisk Extreme microSDHC und microSDXC-Karten sollen ab sofort erhältlich sein, jedoch sind sie aktuell bei keinem Händler gelistet. Die Preise variieren, je nach Größe zwischen 59,99 (16 GB) und 199,99 (64 GB) US-Dollar.

Alle Modelle sind wassergeschützt und gegen Stöße und Röntgenstrahlen resistent. Neben den eigentlichen microSD-Karten packt der Hersteller noch folgendes Zubehör in den Lieferumfang:

  • Einen Adapter, um die Modelle auch Geräten mit SD-Slot zu nutzen
  • Eine zum Download bereitgestellte Version der Recovery-Software "RescuePro Deluxe"
  • 30 Jahre Garantie (zumindest in Deutschland)
Quelle: SanDisk

Welovetech