Multimedia News Hardware

HTC Butterfly S: Kleine Auffrischung nun offiziell

Geht es nach den gängigsten Gerüchten in letzter Zeit dürfte es auf Mobilfunkmarkt im Sommer nochmal ganz schön rund gehen, unter anderem wird nach wie vor das HTC One Mini erwartet und auch Samsung gibt morgen in London eine Pressekonferenz. Nachdem bereits das neue HTC Desire 200 angekündigt wurde folgt nun auch das Butterfly S, das nach dem bewährten früheren Namensschema eine verbesserte Version des Butterfly darstellt.

HTC Butterfly S

Das HTC Butterfly war zu seiner Zeit eines der ersten Geräte mit einem 5 Zoll großen FullHD Bildschirm (1.920 x 1.080 Pixel), der auch weiterhin beibehalten wird, allerdings kommt nun das neuere Gorilla Glass 3 zum Einsatz. Das Herz bildet wie beim aktuellen Top-Modell HTC One ein Qualcomm Snapdragon 600 SoC mit einer 1,9 GHz Quad-Core-CPU. Dazu gesellen sich 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Speicher, die allerdings im Gegensatz zum One per microSD Speicherkarte erweitert werden können.

Wie bereits die Gerüchte Anfang Juni vermuteten nutzt auch das Butterfly S die neue UltraPixel Kamera, eine 2,1 Megapixel Frontkamera und unterstützt HTC Zoe. HTC BoomSound mit zwei Lautsprechern an der Vorderseite und Beats Audio ist auch mit dabei. Die restliche Ausstattung umfasst Bluetooth 4.0, 802.11 a/b/g/n/ac WLAN, NFC sowie Unterstützung für GPS und GLONASS. Die vom One bekannte Fernbedienungs-Funktion ist ebenfalls an Bord, an Funkstandards wird allerdings nur HSPA unterstützt, LTE fehlt hier.

Im Gegensatz zum Vorgänger wird das Butterfly S mit 160 Gramm etwas schwerer und mit Maßen von 144,5 x 70,5 x 10,6 Millimeter auch fast einen Millimeter dicker, was jedoch an dem neuen, starken 3.200 mAh Akku liegen dürfte. Mit den genannten Eigenschaften und der Kunststoff-Hülle ist das Butterfly S vielleicht nicht so edel wie das One, bietet allerdings einige interessante Features, womit es zur guten Alternative wird. Im Juli soll es in den Farben Weiß, Grau und Rot im Handel erhältlich sein, allerdings vorerst nur in Taiwan. So schnell wird es also vermutlich nicht nach Europa kommen, doch die Einführung des HTC Butterfly im April hat gezeigt, dass noch Hoffnung besteht.

Quelle: HTC

Welovetech