E3 2013:

Alles über die E3 2013 »

E3 2013 Adventure News Games

Angespielt: The Legend of Zelda Wind Waker HD für Wii U

Mit The Legend of Zelda Wind Waker HD liefert Nintendo das erste Zelda-Spiel für die Wii U ab, jedoch handelt es sich dabei um ein Remake und keinesfalls um einen neuen Titel. Auf dem Post-E3-Event von Nintendo konnten wir das Remake für die Wii U direkt mit dem Original für den GameCube vergleichen, unseren Eindruck haben wir für euch zusammengefasst.

Zelda Wind Waker HD

The Legend of Zelda: Wind Waker HD wird, so verspricht es Nintendo, "eines der großartigsten Abenteuer aller Zeiten" in HD zurückkehren lassen. Dieses Versprechen scheint relativ gut eingehalten zu werden, denn das Gameplay fühlt sich fast originalgetreu an.

Nintendo hat jedoch nicht einfach nur das Spiel hoch skaliert und einen neuen Preis drauf geklebt, neben einer Überarbeitung der Grafik, die zwar dem comicartigen Stil treu bleibt aber trotzdem das HD-Potenzial der Wii U andeutet, hat man auch an der Spielbarkeit gearbeitet.

Dank des im Wii U GamePad verbauten Touchscreens können die Spieler ihre Tastenbelegung und die Auswahl der verwendbaren Items schnell ändern ohne dabei umständlich in ein Menü zu wechseln. Hier handelt es sich um eine echte Verbesserung des Spiels, die unterstreicht dass es eine wirkliche Überarbeitung ist und nicht nur ein Grafikupdate.

Zelda Wind Waker HD

Im Vergleich zum GameCube-Original fühlt sich die Steuerung von Link genauso dynamisch an wie eh und je. Auf einem HD-Fernseher sieht das Spiel zudem deutlich besser aus und auch die musikalische Untermalung ist, wie für Zelda-Spiele üblich, sehr gut gelungen.

Durch die starke Einbindung des GamePads als einziger unterstützter Controller und die Reduktion von unschönen Menüs ist es nicht möglich das Spiel nur auf dem GamePad zu spielen.

The Legend of Zelda: Wind Waker HD erscheint im Oktober 2013 für die Nintendo Wii U.

Quelle: Eigene / Nintendo


Welovetech