News

iOS7 könnte mit Flickr- und Vimeo-Integration kommen

Das mobile Betriebssystem von Apple geht zur kommenden WWDC in die siebte Version. Wie man es von Apple bereits gewohnt ist, sind offizielle Details und Vorabangaben bislang nicht gemacht worden. Demnach werden auch oft Gerüchte gestreut und Vermutungen zu neuen Features gemacht.

So soll laut 9to5mac das kommende iOS 7 für iPod touch, iPad und iPhone am 10. Juni offiziell auf der WWDC 2013 in San Francisco vorgestellt werden. Den ersten Hinweis auf eine kommende Neuerung bietet die Grafik der Ankündigung, nämlich das Re-Design der altbekannten und immer mehr in der Kritik stehenden Benutzeroberfläche. So soll der Benutzeroberfläche nach über sechs Jahren eine großen Überarbeitung unter der Leitung von Jonathan Ive bevorstehen.

Außerdem könnten die Dienste Flickr und Vimeo ähnlich tief in das System wie Facebook und Twitter integriert werden. Somit könnten Benutzer ihre Fotos und Videos direkt auf die sozialen Netzwerke hochladen. Auch Drittanbietern wäre es möglich Funktionen von den Diensten in ihre Apps zu integrieren. In der kostenpflichten iPhoto App von Apple ist dies bereits geschehen. Ziel ist es mit der Integration die Zusammenarbeit mit Yahoo weiter zu stärken. Bislang werden Daten der Wetter-App als auch Daten für die Sprachassistentin Siri von Yahoo-Servern bezogen.

Quelle: 9to5mac


Welovetech