News

Nvidia Tegra 4: Verzögerungen aufgrund des Tegra 4i

Die meisten Smartphone- und Tablet-Hersteller verbauen in ihren Geräten Qualcomm-SoCs, lediglich einige chinesische Smartphones, etwa das hierzulande kaum bekannte K-Touch-Hornet II V9 oder das erfolgreiche Nexus 7-Tablet, besitzen ein Nvidia-Tegra 3-Herz. Die Nvidia-Lösung schlägt sich in aktuellen Benchmarks nicht schlecht, sieht gegenüber der Snapdragon-Konkurrenz aber kein Land. Daher warten viele Anwender sehnsüchtig auf den Nachfolger Tegra 4.

Tegra 4

Und genau der will einfach nicht auf den Markt kommen. Wie Nvidias Geschäftsführer Jen-Hsun Huang mitteilt, hat sich die Veröffentlichung aufgrund des neuen Zeitplans für den Tegra 4i verzögert. Die mit einem integrierten Software-LTE-Modem ausgestattete Variante des neuen SoCs, die nur über 4+1 Cortex-A9-Kerne und 60 GPU-Cores verfügt (der Tegra 4 besitzt 4+1 Cortex-A15-Kerne und 72 GPU-Cores) - dafür mit einem Watt aber nur ein Fünftel des Tegra 4 verbraucht - kommt erst Ende 2013 auf den Markt, daher musste man auch die Strategie für den Tegra 4 anpassen. Neue Smartphones und Tablets mit Tegra 4 hingegen sollen endlich ab Juni 2013 verfügbar sein.

Quelle: Fudzilla


Welovetech