Battlefield News

Battlefield 4: Petition fordert Multiplayer-Bots zum Offline zocken

Auf der Petitionsplattform Change.org hat ein Spieler aus Deutschland eine Petition eingestellt in der er sich für die Wiedereinführung von Multiplayer-Bots und einen Offlinemodus in Battlefield 4 stark macht, er wünscht sich die „guten, alten Battlefield Zeiten“ zurück. Neben der recht einfach gehaltenen Forderung listet die Petition auch gute Gründe auf.

Insgesamt sechs sehr gute Gründe für die Wiedereinführung von Bots und den Mehrspielerkarten wurden dort aufgelistet.

Dies sind die Gründe die in der Petition genannt werden:

  1. So werden Mehrspielererfahrungen auch für diejenigen Verfügbar die nicht Online zocken (können oder möchten).
  2. So wird es den Spielern ermöglicht, alle Spielmodi zu jeder Zeit in einer voll besetzten Runde auszuprobieren.
  3. Bots können nicht Fluchen, Cheaten oder das Spiel verlassen wenn ihr Team in Begriff ist die Runde zu verlieren.
  4. Mit Bots kann unabhängig von der Internetverbindung gespielt werden, Lags und Verbindungsabbrüche gibt es so nicht.
  5. Bots sind, wenn man sie einmal auf die richtige Schwierigkeitsstufe eingestellt hat, ideale Gegner um sich Schrittweise zu steigern.
  6. Bots und Offlinemaps erhöhen den Wiederspielwert.

Ihr findet den englischsprachigen Originaltext der Battlefield 4 Petition auf Change.org.

Quelle: Change.org


Welovetech