News

Batman Arkham Origins: Veröffentlichung im Oktober

Die Fledermaus ist zurück! Allerdings hat Rockstady Studios damit nichts mehr zu tun. Nachdem Batman Arkham City und Arkham Assylum bereits erfolgreich war, hat nun das Entwicklerstudio Game Montreal von Warner Brothers die Entwicklung des neuesten Teils der Serie übernommen und auch gleich die Rechte an der speziell für Batman angepasste Unreal Engine 3 für den neuesten Batman Ableger.

Dieser spielt zeitlich vor allen anderen Batman-Spielen und erzählt die Geschichte eines noch recht unerfahrenen Batmans, der weder viel Kampf- noch Lebenserfahrung besitzt. Außerdem werden neue Super-Schurken, die bisher in noch keinem Batman-Spiel vorhanden waren, enthalten sein wie zum Beispiel der Assassine (Meuchelmörder) Deathstroke. Genaueres hat man über diese Personen jedoch noch nicht bekannt gegeben, nur dass es noch sieben weitere auf Batman abgesehen haben. Gotham City wird derweilen unter den Schneemassen des weihnachtlichen Wetters begraben.

Dieser wird dann voraussichtlich am 25.Oktober unter dem Titel Batman Arkham Origins für den PC, die PlayStation 3, die Xbox 360 und die Nintendo Wii U erhältlich sein.

Parallel dazu wird man in den Armature Studios eine PlayStation Vita und Nintendo 3DS Fassung programmieren und zeitgleich veröffentlichen. Allerdings wird diese nach Aussagen von Warner Bros. keine Portation des Hauptspiels sein, da sie inhaltlich nach Batman Arkham Origins, aber dennoch vor den anderen Titeln, als Fortsetzung von Arkham Origins fungiert und auch nur in 2D (2.5D) spielbar sein wird, weil man in der Handhelden-Version mehr Wert auf das Erkunden der Welt setzt und nicht auf die Action-Szenen. Auch der Titel wird um das Wort Blackgate zu Batman Arkham Origins Blackgate erweitert, um keine Missverständnisse zu verursachen.

Quelle: Warner Brothers / Gameinfromer


Welovetech