News Games

Destiny: Details zum Rassensystem und Charakteren

Im Gespräch mit Eurogamer haben die Entwickler Joe Staten und Chris Barrett von den Bungie Studios über die spielbaren Rassen sowie die verschiedenen Kampfstile des Ego-Shooters <strong>Destiny</strong> gesprochen. Laut diesen Informationen wird es drei spielbare Rassen sowie drei verschiedenen Klassen geben - die Kombination zwischen diesen kann frei gewählt werden.

So wird es möglich sein sich zu Beginn von Destiny zwischen den Rassen Humans, Awoken und Exo zu entscheiden. Anschließend besteht die Wahl aus den Kampfklassen Titan, Hunter sowie Warlock. Staten und Barret stellen die menschliche Rasse als zäh und unkompliziert dar. Storytechnisch stellen sie die letzten Menschen dar, die in der letzten Stadt der Erde unter dem Schutz des mysteriösen „Reisenden“ stehen - Inspirationsquelle für die Awoken waren Elfen, Geister und Engel. Als finstere und unermüdliche Kriegsmaschinen werden die Exo von den Halo-Machern beschrieben.

Wie in einem klassischem MMO wählt der Spieler auch in Destiny zunächst die Rasse und passt die Spielfigur dann den eigenen Vorstellungen an. Typischerweise können dabei das Geschlecht, die Gesichtszüge, Haare und Tattoos verändert werden. Anschließend entscheidet man sich für einen Kampfstil: Während der Titan ein klassischer Krieger ist, orientiert sich die Hunter-Klasse an Kopfgeldjägern aus Western-Vorlagen und trägt Umhänge sowie Mäntel. Hat man eher Interesse an einem SciFi-Magier mit diversen Zaubersprüchen, sollte man die Warlock-Klasse wählen.

Destiny erscheint voraussichtlich 2014 für Xbox 360, PlayStation 3 und PlayStation 4. Da das Franchise auf mehrere Jahre angelegt ist, sind Versionen für PC, Nintendo Wii U, PlayStation Vita und Xbox 720 nur wahrscheinlich.

Quelle: Eurogamer


Welovetech