News

Dell will über 8.000 Mitarbeiter entlassen

Der US-amerikanische Computerhersteller Dell hat am Donnerstag seine Zahlen für das erste Quartal 2007 veröffentlicht. Der Konzern gab bei dieser Gelegenheit bekannt, im Laufe der kommenden zwölf Monate über 8.000 Mitarbeiter entlassen zu wollen. Das sind etwa zehn Prozent der Dell-Mitarbeiter weltweit.

Dells Gewinn lag im ersten Quartal bei umgerechnet 564 Millionen Euro, im Vergleichszeitraum des Vorjahres hatte der Konzern, der in letzter Zeit gegenüber Konkurrenten wie Hewlett-Packard ins Hintertreffen geraten war, noch 566 Millionen Euro verdient. Nach Ankündigung der Restrukturierungsmaßnahmen stieg die Dell-Aktie um fünf Prozent.

Quelle: futurezone.ORF.at


Welovetech