PlayStation 4 News Games

PlayStation 4: Ständige Internetverbindung nicht nötig

Wie Shuhei Yoshida von Sony nach der Enthüllung der PlayStation 4 bekannt gegeben hat, benötigt die neueste Konsole von Sony keine ständige Internetverbindung. Die hatten Fans schon im Vorfeld der Enthüllung befürchtet, da Microsoft unter Umständen diesen Weg gehen könnte. Gleichzeitig wurde klar, dass die PlayStation 4 weiterhin Gebrauchtspiele abspielen kann.

“Ihr könnt offline spielen, aber vielleicht wollt ihr die Verbindung aufrechterhalten lassen. Es gibt diesen Low-Power-Modus – ich kenne die offizielle Bezeichnung nicht -, wodurch das Hauptsystem abgeschaltet wird, das Subsystem aber aktiv bleibt“, erklärt Sonys Shuhei Yoshida im Gespräch mit Eurogamer. Weiterhin erklärt Yoshida, dass alle Online-Features komplett optional sind, was vor allem Nutzer mit einer geringen Internet-Bandbreite freuen dürfte. “Social ist ein großes Thema für uns, aber wir verstehen auch, dass es einige Leute gibt, die damit nichts anfangen können! Wenn ihr euch also nicht mit irgendjemandem verbinden wollt, könnt ihr das tun.“

Ebenfalls konnte Eurogamer herausfinden, dass die PlayStation 4 keine Vorrichtung besitzt, die das Abspielen von Gebrauchtspielen verhindert. Demzufolge werden gebrauchte Disc-Spiele ganz normal auf der neuen Konsole lauffähig sein. Ob es nötig sein wird einen entsprechenden Network Pass zu erwerben, um mit gebrauchten Titeln online agieren zu können, steht derzeitig noch nicht fest. Weitere Informationen zur PlayStation 4 findet ihr hier.

Quelle: Eurogamer


Welovetech