News

Crysis 3: Beta startet Ende Januar

Am 29. Januar dieses Jahres wird die Crysis 3 Beta starten und bis zum 12. Februar laufen. Dabei wird man eventuell wieder die Onlinefunktion und die Serverstabilität weiter testen, nachdem man in der Alpha, die letztes Jahr im Oktober anlief und nach einer Woche beendet war, bereits einige Erfahrungen gesammelt hatte.

Die Crysis-Reihe ist für ihre höchst anschauliche Grafik berühmt und berüchtigt. 2008 brachte man die Grafikqualität mit Crysis 1 quasi auf ein neues Level des Machbaren und setzte Maßstäbe. Zwar geht man davon aus, dass Crysis 3 seiner Zeit nicht mehr so weit voraus sein wird, aber bereits in der Alpha letzten Jahres konnte das Spiel schon etwas seiner Qualität präsentieren, um möglichst viele Spieler für das Spiel zu begeistern.

Dem Video zufolge scheint es sich bei der Beta um eine Version zu handeln, die ohne oder mit kaum Abstrichen in Sachen Grafik gespielt werden kann und dem Entwicklerteam wieder dabei helfen soll Feedback für den Mehrspielermodus zu bekommen. Das wirft natürlich auch wieder die Frage auf, ob die minimalen Systemanforderungen, die zuletzt veröffentlicht wurden, letztendlich auch eingehalten werden. Damit man Zugang zur Beta bekommt, die Ende Januar startet, muss man ein Originkonto besitzen und sich als volljährig (18 Jahre alt) ausweisen können.

Dabei muss je nach Ausweis (alt oder neu) in den Einstellungen eine Änderung vorgenommen werden. Hier geht es zur Anmeldung zur Beta über Facebook. Innerhalb der Beta können zwei Modi: der "Hunter-Modus" und der "Absturzstelle-Modus" auf zwei Karten: "Museum" und "Flughafen" gespielt werden.

Im Modus Hunter geht es darum, sich den Jägern oder den Trooper anzuschließen und die Trooper zu jagen, während sie auf ihre Exfiltration warten oder eben als Trooper die Exfiltration zu erleben. Wer dabei stirbt spawnt als Jäger wieder und jagd seine bisherigen Gefährten. Der Modus Absturzstelle wurde bereits in der Alpha-Version gespielt und beinhaltet ein ähnliches System wie King of the Hill. Dabei werden auf einer Karte an verschiedenen Stellen Schoten von Alienschiffen abgesetzt, die erobert werden müssen. Dazu stehen euch neben den normalen Waffen auch der "Pinger" zur Verfügung, diese Massenvernichtungswaffe der Aliens besitzt einen mächtigen Schaden, kann jedoch von den Feinden übernommen werden, während ihr noch darin sitzt.

Die Vollversion des Spiels erscheint voraussichtlich am 21. Februar 2013 für den PC, die Xbox 360 und die PlayStation 3.

Quelle: Electronic Arts


Welovetech