News

Crysis 3: Systemvoraussetzungen bekannt

Bisher kamen die meisten Titel aus der Schmiede von Crytek ganz gut bei der Fan-Gemeinde an, doch vor allen anderen Features und Innovationen dürfte man sich mit dem extremen Hardware-Hunger von Crysis einen Namen gemacht haben. Der Nachfolger in Form von Crysis 2 war nach wie vor ein optisch starker Titel, auch wenn man die Ansprüche etwas zurückgefahren hatte. Mit Crysis 3 besinnt man sich nun scheinbar wieder auf die eigenen Anfänge und schraubt die Anforderungen für das neue Werk extrem hoch, wie man es von keinem anderen Spiel kennt.

Als Betriebssystem setzt man Windows Vista, Windows 7 oder das neue Windows 8 voraus - ob 32 oder 64 Bit Version ist dabei egal. In Sachen Grafikkarten verlangt man mindestens ein Modell mit DirectX 11 und 1 GB Videospeicher, was die Auswahl teilweise stark einschränkt. Als absolutes Minimum gilt eine Dual-Core-CPU mit 2 GB Arbeitsspeicher (3 GB bei Vista), folgende Beispiele werden genannt:

  • Intel/Nvidia: Core 2 Duo E6600 (2,4 GHz) & GeForce GTS 450
  • AMD: Athlon 64 X2 5200+ (2,7 GHz) & Radeon HD 5770

Mit knapp sechs Jahre alten Prozessoren hält sich die Belastung dieser Komponente scheinbar in Grenzen, die Grafikkarte dürfte etwas stärker belastet werden. Wer Crysis 3 mit etwas ansehnlicheren Einstellungen genießen möchte muss aber schon eine etwas potentere Hardware vorweisen können. Empfohlen werden deshalb eine Quad-Core-CPU sowie 4 GB Arbeitsspeicher, egal welches Betriebssystem. Hier gelten folgende Beispiele, die ironischerweise einen Dual Core beinhalten:

  • Intel/Nvidia: Core i3-530 (2,93 GHz) & GeForce GTX 560
  • AMD: Phenom II X2 565 (3,4 GHz) & Radeon HD 5870

Auch hier sind die Prozessoren nicht unbedingt auf dem neuesten Stand, stattdessen lassen die Grafikkarten-Empfehlungen die Grafik bereits erahnen. Die HD 5870 gehörte zum Start 2010 zu den stärksten erhältlichen Karten, die GTX 560 ist hingegen noch etwas frischer. Aber auch das reicht noch lange nicht, denn für User, die alle Regler auf Anschlag schieben wollen gibt man noch weitere High-End-Spezifikationen an. Hier empfiehlt man nur 8 GB Arbeitsspeicher und jeweils einen aktuellen Prozessor und eine aktuelle Grafikkarte, genau genommen folgende:

  • Intel/Nvidia: Core i7-2600K (3,4 GHz) & GeForce GTX 680
  • AMD: FX-4150 (3,8 GHz) & Radeon HD 7970

Warum man hier eine vergleichsweise schwache CPU empfiehlt ist unklar - möglicherweise hat man es tatsächlich geschafft das Spiel stark auf die Bulldozer Architektur zu optimieren. Die Grafikkarten gehören beide zu den aktuell schnellsten Single-GPU-Karten.

Über den Steam-Konkurrenten Origin lässt sich Crysis 3 derzeit vorbestellen, als Launch-Termin gibt man derzeit Februar 2013 an. Im Origin Store hat man dabei die Wahl zwischen der Hunter Edition für 59,99 Euro und der Digital Deluxe Edition für 74,99 Euro, wobei letztere zusätzlich die beiden Vorgänger und diverse Waffen und Perks mit sich bringt.

Quelle: Crysis Website


Welovetech