News

Mass Effect 3 – Extended Cut: erscheint im Sommer

Das viel umstrittene Ende des letzten Teils der Trilogie „Mass Effect“ wird mit einem kostenlosen „Extended Cut“ DLC erweitert. Dabei wurde natürlich auf die vielen Rückmeldungen der Fans Rücksicht genommen. Jedoch wird das von Casey Hudson und seinem Team geplante Ende nicht ganz vom Tisch geworfen. Sondern es ist wohl ein Kompromiss zwischen den künstlerischen Ansichten des Entwicklerteams und den von den Fans gewünschten Antworten gefunden worden, der beide Parteien zufrieden stellen soll.

Die Rekord haltende Mass Effect-Serie wurde bisher mit über 250 Preisen gelobte und fand mit „Mass Effect 3“, zumindest für viele, ein würdiges Ende. Denn Mass Effect 3 darf sich mit 75 Höchstbewertungen weltweit schmücken und gehört somit wohl zu den höchst bewerteten Titeln der Computerspielgesichte.

Doch nun mehr zum im Sommer erscheinenden neuen Ende. Dieses soll wohl unter anderem über zusätzliche Filmsequenzen und Epilogszenen den Mass Effect Anhängern mehr Klarheit über das Ende von „Mass Effect 3“ verschaffen. Auch emotionale und tiefere Einblicke in das Ende der epischen Reise sollen geboten werden.

Laut Casey Hudson, war sofort nachdem die ersten Reaktionen der Fans bekannt waren im Entwicklerteam klar, dass hier noch einmal Hand angelegt werden muss. So erhofft man sich nun, dass das Ende jeden Spieler mitreist und letzte Zweifel an der preisgekrönten Serie in der Versenkung verschwinden.

Sehr positiv und etwas entschuldigend von Seiten BioWares, für das unbeliebte Ende, fällt das kommende DLC auf, wenn man bedenkt, dass normalerweise mehrere Euro für einen solchen Inhalt fällig wären. Leider ist bisher noch nicht bekannt, wann genau im Sommer „Mass Effect 3: Extenden Cut“ erscheinen wird. Doch wird es auf jeden Fall zum Herunterladen auf dem Xbox LIVE Marktplatz, PlayStation Network und auch auf Origin zur Verfügung stehen.

Quelle: EA


Welovetech