News

Grand Slam Tennis 2 – Authentizität auf eine neue Ebene gestuft

Erstmals erscheint Tennis aus dem Hause Electronic Arts auf der Xbox 360 und der Play Station 3 in HD. Dazu gibt es unter anderem dank der „vollen Schlägerkontrolle“ ein Tenniserlebnis, dass so noch nie da war, mit Play Stations Move, Microsofts Kinect und dem neuen P.R.O.-KI System, fühlt man sich wie ein Profi, der gerade die US Open im Arthur Ashe Stadion spielt.

Maßgebend für das neue Spielgefühlt ist natürlich das brandneue P.R.O.-KI System, welches nicht nur unglaublich realistisch „denkt“, sondern sich auch „organisch“ verändern kann, um Situationen und Spieltechniken zu erkennen. So analysiert die neue künstliche Intelligenz den Spielverlauf und passt sich an. Zum Beispiel wird die KI versuchen im Falle eines konterstarken, defensiv ausgerichteten Grundlinienspielers, wie Andy Murray nicht in seine Konter zu laufen, sondern ihn in die Offensive zu locken.

Doch es wurden nicht einfach veränderliche Spieltechniken gegen weltbekannte Spieler wie Rafael Nadal, Andy Murray oder Roger Federer in die KI integriert, sondern auch wenn der Spieler seinen ganz persönlichen Spielstil auslebt, wird die KI versuchen sich diesem anzupassen und den Spieler wiederum in die Schranken zu weisen. Somit wird die Spannung auf dem Platz dauerhaft aufrecht erhalten.

Einer der Hersteller von Grand Slam Tennis 2, um genau zu sein Thomas Singleton, stellt in einem „Producer Video“ das neue P.R.O.-KI System vor, welches für professionelle, realistische und zugleich organische Intelligenz steht.

Natürlich sind auch ehemalige Größen wie John McEnroes, der in den 1980er der dominierende Spieler weltweit war und Boris Becker der deutsche Vorzeigespieler nicht vergessen, sie sind als zusätzliche Charakter auswählbar. Doch nutzt die neuste KI nichts, wenn die Spieler nicht einmal realistisch wirken, so sind auch zum Beispiel kleine Eskapaden während eines Spiels dabei, wie beispielsweise die Wutausbrüche von John McEnroes oder Sharapovas lautes Stöhnen über Rafas Routine vor jedem Spiel.

Der reine Konsolen Titel erschien am 9. Februar für die Play Station 3 und Xbox 360 erscheinen, wer also nicht die vier Grand Slam Turniere verpassen will, weder am TV noch am PC, der sollte schleunigst zugreifen.

Quelle: EA


Welovetech