News

R600: X2800 jetzt X2900?

VR-Zone Berichtet heute, dass der neue Grafikchip aus dem Hause ATI statt X2800, die Bezeichnung X2900 tragen soll. Weiterhin ist die erst kürzlich veröffentlichte Tabelle von OCWorkbench vermutlich fehlerhaft.

Die ersten R600 Modelle, die voraussichtlich nach der CeBit eingeführt werden sollen, sind die in 80nm gefertigte Radeon X2900 XTX und XT. Die etwas günstigere X2900 XL erscheint etwas später. Der RV610 und RV630, welche den Low-Cost und Mainstream Bereich abdecken, werden mit der 65nm Technik produziert.  Der R610 verfügt laut neusten Informationen nur über eine 64bit breite Speicheranbindung. Die Transistoren Anzahl des R600 beträgt 700 Millionen und ist mit einer 512bit Speicheranbindung bestückt. NVIDIA's GeForce 8800 hingegen verfügt derzeit über 681 Millionen Transistoren.

Die Radeon X2900 Serie ist, wie auf Bildern zu sehen - mit insgesamt zwei Stromanschlüssen ausgestattet. Jeweils mit einem 8-Pin und 6-Pin PCI-E Anschluss. Die ersten offiziellen ATI R600 Karten werden wahrscheinlich auf der CeBit nächsten Monat demonstriert. Zugänglich wird dieser allerdings nur für bestimmtes Publikum sein.
Quelle: VR-Zone


Welovetech