News

Corsair zeigt neue Obsidian 550D und Carbide 300R Gehäuse

Nachdem man bereits vor einiger Zeit einen äußerst erfolgreichen Start im Gehäusemarkt hingelegt hat legt Corsair auf der diesjährigen CES wieder frisches Holz in Form seiner zwei Gehäuse ins Feuer, um die gute Stellung beizubehalten. Mit dem Obsidian 550D und dem Carbide 300R bedient man dabei sowohl das High End als auch das Budget Clientel, sodass mit den neuen Gehäusen alle User glücklich gemacht werden sollen.

Das neue 550D bricht dabei etwas die bisher eingeschlagene Design Linie mit seiner absolut sauberen Front. Während man auf den ersten Blick lediglich die zwei USB 3.0 sowie die Audio Ein- und Ausgänge erkennt lassen sich hinter der Tür bis zu vier 5,25 Zoll Laufwerke verbauen. Ansonsten setzt man auch hier auf eine Mischung aus robustem Stahl und edlem Aluminium, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Das Gehäuse ist im Inneren bereits schwarz lackiert und schallgedämmt, sodass der Käufer selbst nicht viel machen muss. Zur Optimierung des Luftstroms lassen sich in die Seitentür und in den Deckel weitere Lüfter einbauen, was jedoch die Ästhetik etwas zerstört. Insgesamt ist das ganze Gehäuse darauf ausgelegt Geräusche zu minimieren, sei es über Vibrationsdämpfer aus Silikon oder Anordnungen, um Verwirbelungen zu vermeiden.

Die Laufwerksschächte sind herausnehmbar, sodass sich bei Bedarf auch längere Grafikkarten unterbringen lassen. Zusätzlich wird der Luftstrom etwas verbessert, wozu auch das umfangreiche Kabelführungssystem beiträgt. Wie bei allen anderen Gehäusen gibt es auch hier eine Aussparung hinter der CPU, um ggf. größere CPU Kühler anzubringen.

Das neue Corsair Obsidian 550D wird voraussichtlich ab Februar erhältlich sein, die UVP beträgt 159 US$, was hierzulande wohl auf ca. 120 Euro fallen wird.

Das neue Carbide 300R soll indes eine wichtige Lücke schließen, da günstige PC Gehäuse oft nicht viel hermachen und auch keinen guten Durchzug bieten. Hier soll das 300R mit seinen zahlreichen Funktionen wie dem Kabelführungssystem oder der schraubenlosen Montage ansetzen. Im Vergleich zu anderen Gehäusen ist es zwar nach wie vor etwas teurer, bietet jedoch auch eine höhere Qualität.

Das Corsair Carbide 300R wird ebenfalls im Februar erhältlich sein, die UVP beträgt allerdings nur 89 US$, was hier wohl bei ca. 60 - 70 Euro enden wird.

Quelle: Corsair


Welovetech