News

AMD A8-3870K & A6-3670K: Neue Llano APUs mit freiem Multiplikator

Auch wenn die kürzlich veröffentlichten Bulldozer Prozessoren eher einen Schuss in den Ofen darstellten waren die Mitte des Jahres vorgestellten Llano APUs doch so erfolgreich, dass man zum Teil nicht mal die Nachfrage decken konnte - was allerdings wohl eher an Problemen mit dem neuen 32 Nanometer Prozess lag. Mit einer guten Mischung aus CPU- und GPU-Leistung fand die APU viele Freunde, aber auch als Spielzeug von Übertaktern fand sie ab und zu ihre Bestimmung.

Wir wollen AMD natürlich keine Vorwürfe machen, doch irgendwie sieht das Ganze stark nach Namensklau aus. Wie Intel vor einer ganzen Weile auch bringt man nun zwei neue APUs in den Handel, deren Besonderheit ein freier Multiplikator ist - zu sehen an dem Anhängsel "K". Zuerst wurden diese nun in amerikanischen Shops gesichtet, konkret reden wir von einem AMD A8-3870K und einem AMD A6-3670K.

Der Preis für den A8-3870K soll demnach bei 154 US$ liegen, hier listen erste Shops die APU mit ca. 120 Euro. Auffällig ist allerdings, dass in vielen Shops auf den K-Anhang verzichtet wird, die Modellnummer ist jedoch dieselbe. Ansonsten soll das gute Stück mit 4x 3,0 GHz takten, die sonstigen Eigenschaften stimmen mit denen der anderen Llano APUs überein.

Auch beim A6-3670K fehlt in den Shops vom Anhängsel jede Spur, die günstigste Listung liegt derzeit bei knapp 100 Euro. Dafür taktet diese auch nur mit 4x 2,7 GHz und verfügt nur über die kleinere Radeon HD 6530D Grafikeinheit.

Wann genau die neuen APUs kommen ist noch unklar, lang dürfte es jedoch nicht mehr dauern. Neue Overclocking Rekorde sollten dann auch nur eine Frage der Zeit sein.

Quelle: CPU World / ComputerBase / Geizhals


Welovetech