Somit plant Sony Ericsson ein Update auf Android 4.0 für nahezu alle Xperia-Modelle, die in diesem Jahr erschienen sind. Dazu zählen die Modelle arc, arc S, mini, mini Pro, neo, neo V, play, pro, ray und auch Live with Walkman. Dabei will Sony Ericsson dem Design möglichst treu bleiben und die bekannten Xperia-Features versuchen beizubehalten. Ob noch mehr Modelle ein Update auf „Ice Cream Sandwich“ erhalten, ist noch ungewiss.

Android 4.0: Auch Sony Ericsson wird Updates anbieten

Viele Hersteller tun sich nämlich schwer, ältere Modelle mit solchen Updates frühzeitig auszustatten. Bislang schaffte es Sony Ericsson sich nicht richtig gegen die Android-Konkurrenz Samsung und HTC durchzuschlagen, waren sie mit ihren Walkman-Modellen allerdings vor einigen Jahren sehr gefragt. Auch die Integration von "CyberShot" hat damals die Kameras in Mobiltelefonen revolutioniert.

Wann allerdings Android 4.0 alias „Ice Cream Sandwich“ für die Xperia-Modelle verfügbar sein wird, gab der Hersteller noch nicht bekannt. Mit einem Release in diesem Jahr ist allerdings kaum zu rechnen.

Quelle: Sony Ericsson